Service Public und das SRF

Standard

SVP ja zu #NoBillag 

Rede von Roger Köppel

Entwicklung der Schweizer Medienlandschaft

 

Was verschwiegen wird bei SRF Via Mail an Gregor Meier SRF

Was verschwiegen wird bei SRF mit Begründung und Links pdf

 Mein Kommentar auf Tristan Brenn

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/12/25/die-logik-des-platten-reifens/

Wenn SRF so weitermacht, sind sie selber schuld, wenn NoBillag eine Chance hat. HalloSRF mein Besuch am 11.11.17

Hallo SRF 11.11.17

 Hallo SRF mit Links:

HalloSRF NoBillag

SRF: Ausgeglichen berichten heisst Fakten nicht verschweigen.

 

Fakenews SRF 100% Solar

FakeNews erster Güte

Unsäglich, wie SRG Ombudsmann Roger Blum meine Faktenbasierten 3 Beanstandungen ablehnt.

Kein Recht auf Antenne, aber wir haben Recht auf Ausgewogen.

Beanstandung Solar Strom SRF

Solar Beanstandung Tagesschau 20.8.Sonnenfinsternis und Nano 30.8.

Antwort:

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/10/09/fernsehen-srf-tagesschau-wie-bereitet-sich-die-us-solarenergie-auf-die-bevorstehende-sonnenfinsternis-vor-beanstandet/

 

ES2050 Beanstandung 5.5.16

ES2050 Beanstandung an SRF 5.5.2017.15.5.2017

Antwort es2050 Beanstandung Ombudsmann

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/05/16/sendungen-tagesschau-10-vor-10-rundschau-und-einstein-beanstandet/

Beanstandung MEI Fakten verschweigen Ombudsfall 4450

MEI Beanstandung Fakten verschweigen

Wie SRF Propaganda macht für Atomausstieg

Europa 8 Tage ohne #Strom. @SRF zeigt am 2.1.2017 fiktionalen Dokfilm. 3 Monate zu spät.

http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/thementag-bei-srf-das-schweizer-fernsehen-probt-das-blackout-ld.113404#kommentare

Am 17.8.2016 postete SRFnews einen Tweed über Montage von Windrad auf einem Pass.

Ich habe geantwortet mit diesem Tweet:

 

 

srf windredli

https://twitter.com/WernerBechtel/status/765987251637653507

Ein par Minuten später hat SRFnews Ihren Tweet entfernt, somit meine Antwort nutzlos gemacht und Zensiert.

SRF berichtet fasst nur über Erneuerbare Energien, aber über deren Nachteile und neue Kerntechnologie fasst NIE

Das ist Propaganda für die Atomausstieg Initiative

Propagandashow für Salafisten

von etwasanderekritik

Arena-Sendung «Angst vor dem Islam»

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2016/04/04/propagandashow-fuer-salafisten/

Die Sendung Arena dazu,  Beschreibung beachten!

Wie SRG mit linker Propaganda die Wahlen Beeinflusst.

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=EF199281-4E5E-43A7-90476DF6EA280B47

«Ha    Ha    isch    ke    Witz» mit Stefanie Grob           

Diese Sendung ist inakzeptabel, geht zu weit und muss koordiniert eingeklagt werden

http://www.srf.ch/sendungen/zytlupe/ha-ha-isch-ke-witz-mit-stefanie-grob?

Das Bronx88 hat nichts mit hh zu tun, googeln und youtube

https://www.youtube.com/watch?v=eu1RA65L5ao

Abgewiesen, Ombudsmann sieht 88, nicht Bronx88

http://www.infosperber.ch/Artikel/Medien/SVP-mit-Reklamation-wegen-88-Zytlupe-abgeblitzt/&g=ad

Und die Mitteilung VIA SRG

https://www.srgd.ch/aktuelles/2015/10/27/zytlupe-beitrag-uber-svp-wahlsong-video/?utm_source=Twitter&utm_medium=Tweet&utm_campaign=OmbudsmannZytlupe

Ausgewogen?

Es steht nirgends, dass nur in den 3 Wochen vor Abstimmung sachgerecht Berichtet werden muss. Auch vorher muss Ausgewogen informiert werden.

Im RTVG Art. 24 steht: Sachgerechte Information.

In den Leitlinien SRF:

Das SRF muss sich an diese Leitlinien halten.

1.2 Sachgerecht, vielfältig, unabhängig
Unsere Programme folgen drei Grundsätzen: Sie sind sachgerecht, vielfältig und unabhängig. Sachgerecht ist die Berichterstattung, wenn sie alle verfügbaren Fakten in Betracht zieht und nur darstellt, was nach bestem Wissen und Gewissen für wahr gehalten wird. Sachgerechtigkeit setzt bei den Journalistinnen und Journalisten Sachkenntnis und Kompetenz voraus. Sie erfordert Transparenz, indem Quellen nach Möglichkeit offengelegt werden, und verlangt eine faire Darstellung unterschiedlicher Meinungen audiatur et altera pars»). Wer Anschuldigungen gegen eine Person oder eine Institution vorbringt, muss Betroffenen die Möglichkeit zur Stellungnahme geben.

7.3 Termine vor Wahlen und Abstimmungen

Durch die Aktualität diktierte und journalistisch begründete Berichte über Wahlen und Abstimmungen sind jederzeit möglich. Es gilt jedoch: Je näher der Abstimmungs- oder Wahltermin rückt, desto wichtiger ist das Ausgewogenheitsgebot. Für die Berichterstattung gelten folgende Termine (Stichtag ist der Wahl- oder Abstimmungssonntag):

Ab acht Wochen vor einem Urnengang müssen geplante Auftritte von Kandidierenden oder Exponenten einer Abstimmung in den Sendungen aller Abteilungen von einer Chefredaktion bewilligt werden.

In den letzten drei Wochen vor dem Urnengang sind keine Einzelauftritte von Kandidierenden oder Exponenten mehr zulässig, die ihnen eine einseitige Plattform bieten.

Meinungsumfragen dürfen nur bis zehn Tage vor dem Urnengang veröffentlicht werden.

In der Woche vor Abstimmungen müssen auch die einzelnen Beiträge (Erklärstücke, Diskussionssendungen zu den Vorlagen etc.) zwingend ausgewogen sein.

Nach dem Donnerstag vor einem Urnengang dürfen grundsätzlich keine Abstimmungssendungen mehr stattfinden.

Die Chefredaktion kann im Einzelfall andere Fristen festlegen – namentlich für die regionale Berichterstattung und bei Nachwahlen.

Dem ist nicht so!

Nicht Ausgewogen:

Energiestrategie:

Über Kerntechnologie wird fast nichts Berichtet

Diese ist sauber, sicher, sparsam Co2, Stromsicherheit. Alte Brennstäbe müssen nicht ins Endlager, nicht Aufbereitet werden wie herkömmlich, sondern ist Energielieferant für AKW neuster Generation.

X mal über Tiefenlager Berichten, aber über Alternativen nicht. Die alten Brennstäbe sind Energielieferant fast Co2 frei für 70 Jahre. Siehe:

Atommüll: http://nuklearia.de/atommuell/

In Marthalen an der Tiefenlagerveranstaltung habe ich obiges dargelegt, vor BR Leuthard und 500 Besuchern, dies hat SRF Zensiert.

Über kosten der ES2050 hört Mann nichts, insbesondere Bedarf und kosten der Jahresspeicher / Netzausbau 50Mrd.

Erneuerbare kosten einiges mehr, +10-20Rp. Speicher

Personenfreizügigkeit / Bilaterale:

Was die PFZ die Schweiz kostet wegen neuer Infrastruktur, Verkehr, Bildung, Behörden, Integration wird Verschwiegen.

Dies geht in die 100erte Milliarden.

Dass der eventuelle Verlust der Bilateralen total übertrieben wird, ist eine Fehlinformation.

Verlust würde Max 300Mio. ausmachen. Bilaterale Vor und Nachteile: Pdf

Bilaterale I Nutzen, Nachteile

Asyl:

Die richtigen Statistiken werden verschwiegen und schöngeredet. Beispiel wie es richtig wäre:

CGEF3E

Die Kriminalität der Asylbewerber wird verschwiegen

CG570E.jpg

1.8.2015: Deutschland müsste 500’000 Aufnehmen, damit sie Gleichstand hätten mit der Schweiz, seit 2010

Dass das Asylwesen in der Schweiz pro Jahr 3 Mrd. kostet wird nicht erwähnt.

Hilfe vor Ort wäre Humaner, und mit gleich viel Geld kann 10x so vielen geholfen werden, sowie Schutzbedürftige könnten so die Kriegszeit überbrücken. So kommen nur die echt bedrohten nach Europa. Siehe Asyl und die Lösung von mir: 

http://wp.me/p4WSvf-6m

Es wird von Wirtschaftswachstum geredet, aber der Einzelne hat nicht mehr, da BIP/Kopf seit PFZ gleich bleibt. Auch dass die PFZ in der Privatwirtschaft keine einzige neue Arbeitsstelle geschaffen hat, wird verschwiegen.

CG6614

Die Kriminalität und die Islamisierung, was beides erhebliche Gefahren sind  und Angst macht wird total heruntergespielt!

Bei Diskussionsrunden, Schawinski, Kassensturz, Rundschau  wird bei rechten Politikern viel häufiger das Wort abgeschnitten und linke werden gehätschelt. Das ist Tatsache.

Das alles gehört zur ausgewogenen Information.

.

.

Nachfolgend einige Quellverweise und Medien-Infos.

Beschwerde Kassensturz wertet der Ombudsmann als schwerwiegend.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/16416608

Natalie Rckli: Breaking News: UBI heisst Beschwerde von Rickli/Rutz gegen einseitige Kassensturz-Sendung mit 7:2 Stimmen gut

http://natalie-rickli.ch/sites/default/files/150916_BeschwerdeOmbudsmann-RR-web.pdf

Beschwerde Schawinski Ecopop von mir, Die Antwort

2014.12.06.Ecopop.Schawinski.Casanova

Ombudsmann – UBI – SRG

https://olivierkessler.wordpress.com/2015/12/21/wer-stoppt-den-srg-Machtmissbrauch/

RTVG siehe Art. 24

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20001794/index.html

Publizistische Leitlinien SRF

Publizistische Leitlinien SRF

Der öffentliche Dienst braucht neuen Anker

http://webpaper.nzz.ch/2015/01/06/medien/LPH45/der-oeffentliche-dienst-braucht-neuen-anker?guest_pass=110dd13ffe:LPH45:427061abb3da11d79d453d80fd2e35cdb32f9608

Journalismus, guter Beitrag von @giannagruen

Schon wenn wir “nur” beobachten und eigentlich versuchen möglichst das gesamte Bild aufzunehmen, fokussieren wir uns (unbewusst) auf das, was wir beobachten wollen

Dasselbe passiert wenn wir anfangen, die falschen Fragen (oder nicht “alle” Fragen) zu stellen, weil wir uns so automatisch auf das falsche Muster einschießen

https://giannagruen.wordpress.com/2014/05/01/ijf14-journalismus-und-kreativitat/

Eva Herman: Mainstream-Medien vor Kollaps

Aufruf an alle Journalisten: zum Tag der Wahrheit. Gedacht ist an den 3. Oktober

http://homment.com/QKp42NiYbW

Einseitige Zeitungen

Abstimmungsmonitor_Februar_2016

Fög DSI.jpg

Abstimmungsmonitor_November_2014

Ecopop.Fög

Lohngleichheit wird falsch Informiert, ist 2.9%

IW-Report_2016-16_Gender_Pay_Gap

CGF5CA

Das SRG Podium 22.9.2015, Referate und Podium mit De Weck und weiteren leider ohne Zuschauer – Fragen

https://www.srgd.ch/regionen/srg-ostschweiz/medien/medienforum/2-medienforum-srg-ostschweiz/?edit&language=de

Auf meine obigen Fragen: De Weck, sie würden Ausgewogen berichten.

Herr De Weck gab zur Antwort, sie seien Ausgewogen, dies vor Publikum. Anschliessend sagte er im Vorraum, über Energiestrategie habe er keine Ahnung.

CG63DC

Deutschland: SPD greift die NZZ an 06.02.2019

Tichi NZZ.docx

Der New Speak der ARD – wie wir manipuliert werden sollen

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/der-new-speak-der-ard-wie-wir-manipuliert-werden-sollen/

 

Energiestrategie2050:

http://wp.me/p4WSvf-1A

Asyl, die Lösung:

http://wp.me/p4WSvf-6m

Bilaterale Überschätzt

http://wp.me/p4WSvf-cS

Kurze Zusammenfassung 20.09.2016

der-begriff-ausgewogen-ist-ein-fremdwort-bei-srf

Antworten und Kontakt an wernib@swissonline.ch

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s