Energiestrategie2050 Vom Klima bis zur Kernenergie ES2050

Standard

Kommentar Werner Bechtel CO2Gesetz 4.12.18

Mein Kommentar CO2 Gesetz 4.12.18.docx 

EnergyDayeth 

Kommentar CO2 Gesetz EnergyDayeth

Michael Schellenberg: Da erneuerbare Energien die Energiepreise in die Höhe treiben, entscheiden sich die Wähler in den USA, Asien und Europa für die Atomenergie  8.11.2018

Michael Shellenberger 8.11.2018.docx

Der IPCC und die Kernenergie mit Analyse von Michael Schellenberger

IPCC Michael Shellenberger Nuclear Pride

ipcc welt

580

VERSORGUNGSSICHERHEIT

Damit der Schweiz der Strom nicht ausgeht

Gastkommentar

von Edwin Somm 

https://epaper.nzz.ch/#article/6/Neue%20Z%C3%BCrcher%20Zeitung/2018-09-25/12/234960998 

Als Pdf:

Versorgungssicherheit NZZ Edwin Somm

Amt für Kernenergie

Southern Company und TerraPower Prep zum Testen auf geschmolzenen Salzreaktoren

https://www.energy.gov/ne/articles/southern-company-and-terrapower-prep-testing-molten-salt-reactor

Übersetzung mit Google als Pdf:

Amt für Kernenergie

9. AUGUST 2018

DR. DR. SIMON FRIEDERICH

Die Energiefrage – #55

Einsatz von Kernenergie –
ein Gebot der Ethik?

https://deutscherarbeitgeberverband.de/energiefrage/2018/2018_05_19_dav_aktuelles_energiefrage_einsatz_von_kernenergie.html

Als Pdf:

DR. DR. SIMON FRIEDERICH SPD

Elcom Versorgungssicherheit gefährdet 01.2018 Pdf

Newsletter_01-2018_D

Deutschland hat ab 2020 gravierende Unterdeckung

https://um.baden-wuerttemberg.de/de/energie/versorgungssicherheit/kapazitaetsmarkt/kapazitaetsentwicklung-in-sueddeutschland-bis-2025/

Als Pdf

Ministerium für Umwelt

Dazu Kurzstudie

Kurzstudie_Kapazitaetsentwicklung_Sueddeutschland

Die Szenarien

160315_Szenarien_der_Versorgungssicherheit_in_D_und_Sueddeutschland

Fakt ist, dass bei der Gebäudesanierung der Mietzins für eine 4 1/2 Wohnung um 1400.- im Jahr erhöht, Energiekostenersparnis abgezogen. Schnitt der 10 Überbauungen.

Sanierungen_1.18518757

DetPn4GX0AEvdW5

Aussicht auf Übermorgen #EnergyCom

2018_GDI_Studie_Die_neue_Energiewelt_DE

Modellierung der System Adequacy
in der Schweiz im Bereich Strom von ETH Zürich und Uni Basel ist absurd und realitätsfern

SACH_final_bericht (1)

1.11.2017 Neue Verordnung es2050 ab 2018

wernibechtel.wordpress.com/2017/11/02/es2050-neue-verordnungen-2-11-2017/

Kurzschluss bei der Energiewende

http://hd.welt.de/Sonderseiten-edition/article166916155/Kurzschluss-bei-der-Energiewende.html

Pdf:

Kurzschluss bei der Energiewende

12 Minuten bis zum Blackout

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/07/16/zwoelf-minuten-bleiben-bis-zum-stromausfall/

Hofmann-12-Minuten

12Minuten als PDf:

12 Minuten Blackout inkl Kommentare

 

Beanstandung an SRF zu ES2050 vom 5.5.2017 von mir, Werner Bechtel Bülach

ES2050 Beanstandung an SRF Roger Blum 5.5.2017

Geändert, weil NZZ Quelle weg ist

ES2050 Beanstandung an SRF 5.5.2017.15.5.2017

 Argumente Nein zu #es2050

Nein zu es2050

Neu, weil NZZ Artikel weg ist

Warum ich nein Stimme zu es2050 15.5.2017

Warum ich Nein sage zur es2050

Die Fakes von Leuthard Wiederlegt

Juhui, wenn Gaskraftwerke kommen

589-Umweltbilanz-Strommix-Schweiz-2014-v3_0

Überwältigende Argumente gegen #es2050 von AllianceEnergie

AllianceEnergie_DeshalbBekaempfenWirDasEnergiegesetz

Die wichtigsten Gründe gegen es2050, von mir, Pdf 3 Seiten

Standpunkte NZZ Gegenargumente es2050

 

Antwort an TG.ch es2050

An tg.ch es2050

ES2050 Abstimmungsbüchlein

Erläuterungen BR – VA #es2050 21. Mai 2017

Ohne Speicher ist die Energiewende technisch nicht möglich, mit Speichern ist sie wirtschaftlich nicht möglich

https://makroskop.eu/2017/02/energiewende-planlos-erfolglos-unsozial/

Und als Pdf:

okologie

«Das ist doch absurd!» Der ex-Windkraftwerk-Manager Vahrenholt über die deutsche Energiewende:

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=65220896-E8E4-47F7-B662A92292289F0C#.WKa70jkAL1M.Twitter

Und als Pdf:

das-ist-doch-absurd

Schweiz braucht 2 – 3 TWh Speicher, Paul Scherrer Institut

https://www.psi.ch/media/wie-die-schweiz-2050-ihren-strom-beziehen-koennte

Und als Pdf:

psi-2050-speicher

Die gesalzene Rechnung der Sonne, Simon Aegerter

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2016/10/13/energietraeume/

Das nächste Atomzeitalter von Dominik Feusi, Bern

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=CEE3538A-E7F7-46EC-A2174E2E2E928AE8#.V_54dcMdCJE.Twitter

Als Pdf, 0.6MB

das-nachste-atomzeitalter-feusi

Mein Leserbrief

leserbrief-atomausstieg

 

Leserbrief Mit Links 

atomausstieg-neinleserbrief-mit-links

Atomkraft ja bitte, NZZ 9.10.2016

atomkraft-ja-bitte-nzz

Leuthard: Es kann Nuklearreaktoren geben, die wir nutzen können.

 http://www.nzz.ch/schweiz/es-kann-neue-nuklearreaktoren-geben-die-wir-nutzen-koennen-1.18603304

Energiewende und Blackout: The Day after

Energiewende und Blackout The Day after

Aschenputtel der Energiewende

Das Gesamtsystem wäre summa summarum ca. 13-mal so teuer wie ein Kohlekraftwerk, das die gleiche dauerhaft zur Verfügung stehende Leistung bereitstellen könnte

http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Gesellschaft/Aschenputtel-Energiewende

Als Pdf:

Aschenputtel der Energiewende

Die Kannibalen der Energiewende

Analyse von   Peter Heller

https://www.novo-argumente.com/artikel/die_kannibalen_der_energiewende

Als Pdf:

Die Kannibalen der Energiewende

Der Kampf um die Windräder

Videobeschreibung mit vielen Infos

Die Auswirkungen von Windkraftanlagen auf Selbstmord

Infraschall signifikanten Anstieg von Suizid

„Ich habe in den Jahren 2001-2013 in den USA über 800 Installationen von Windturbineninstallationen durchgeführt. Ich habe robuste Beweise dafür vorgelegt, dass Windparks zu einem signifikanten Anstieg von Suizid führen.“

Die Menschheit ist am Ende

Die Menschheit ist am Ende

Weiterentwicklung der Reaktortechnik in den USA.

http://nukeklaus.de/home/transatomic-schon-wieder-ein-neuer-reaktortyp/

Neue Einträge ES2050 Auf

http://alliance-energie.ch/Information/

Die #Energiewende ist wie ein Krebsgeschwür. Die 9 Metastasen

Energiewende Krebsgeschwür

Hochspannung 14 Stromsicherheit Blackout S2

Hochspannung-14

ENERGIESTRATEGIE 2050 – EINE FEHLKONSTRUKTION

EduStandpunkt_WannKommtDerKurswechsel

Stand am 31.05.2016 der Beratung es2050

http://www.bfe.admin.ch/energiestrategie2050/index.html?lang=de&dossier_id=06543

Als PDf:

2016.05.31_ES2050_Stand_Beratung_nach_SR_SS16_d

Bundesrat verheimlicht teure es2050 alliance énergie – Newsletter 18/2016

BR es2050.jpg

alliance-energie-newsletter-18-2016

Energiewende verliert Zauber via NZZ „Erneuerbare Energien“ führen zu höheren CO2 Ausstoss

Energiewende verliert Zauber

 

 

Hausaufgaben zum Ressourcenverbrauch Von Markus Häring, Baz

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=22543FF9-ACAE-8E85-63581BF1A16F4C8D#.V3892QYHXGo.Twitter

Pdf:  Ressourcenverbrauch Häring 2016.07.08

 

Die #Energiewende surft derzeit auf einem Tsunami von Lügen und Unwissenheit

http://www.achgut.com/artikel/energiewende_und_blackout_the_day_after

Silvio Borner: Flatterstrom bedroht Wasserkraft

Silvio Borner Weltwoche es2050 gescheitert

 

Axpo:  Grosse Skeptik bei Politik und Wirtschaft zur Energiestrategie 2050. 

http://www.axpo.com/axpo/ch/de/about-us/newsroom/news/2016/der-wert-des-schweizer-stroms.html

 

Das Bundesamt für Energie hat Angst vor dem Volk

hochspannung-11

Wohin mit dem Atommüll?

http://nuklearia.de/atommuell/atommuell-vortrag/

Flyer

Flyer_-_Wohin_mit_dem_Atommuell_-_105x210

atommüll wohin.jpg

Strahlung

https://www.youtube.com/watch?v=aGV_8PT2SbE&feature=youtu.be

Strahlung Nuklearia 

http://nuklearia.de/strahlung/flyer-strahlung-ein-blick-auf-die-fakten/

Flyer 

Flyer_-_Strahlung_-_Ein_Blick_auf_die_Fakten_-_105x210

 

Atompanik und grüne Planwirtschaft sind keine Energiepolitik

Von Markus Somm

Markus Somm Atompanik

Silvio Borner ist emeritierter Professor für Wirtschaft und Politik an der Universität Basel:

ES2050 Energiepolitischer Jahrhundertfehler

http://desktop.12app.ch/articles/31357900

https://twitter.com/LahorJakrlin/status/693535513198923776

Energiestrategie von Willi Höhener

Als Präsentation: ppsx  Sackgasse-Energiewende 2050.geändert

Als Pdf:                    Sackgasse-Energiewende 2050

 

COP21 Folgerung

CGCDA0

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0002653?utm_content=buffer901ec&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

Eine neue Stimme für die Umweltbewegung

http://energyforhumanity.org/ch/uber/

Leslie Devan:

CGBAB4

«Den Strombedarf könnten wir für 70 Jahre decken»

 

BAZ_LeslieDewan_141115

 Atommüllvernichter KaltDuschenmitDoris erklärt, Leslie Dewan

http://kaltduschenmitdoris.ch/themen/kernenergie/item/164-atommuellvernichter

«Fukushima hat mich bestärkt»

dewan zuschnitt

Vom Sontags-Blick, Via Dani Brandt

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2015/11/25/fukushima-hat-mich-bestarkt/

Energie aus Atommüll gewinnen „Prism“ ist ein Mini-Reaktor, Prototypen getestet

http://www.stern.de/digital/technik/warum-wir-atomenergie-nicht-blind-verteufeln-sollten-6854724.html

Ökomodernes Manifest

http://www.ecomodernism.org/deutsch/

Und als Pdf:

ÖkomodernesManifest_de

Von Mitte / Links offener Brief an Leuthard 19.11.2015. ohne konkreten Inhalt.

SYFC_Offener_Brief

 Die Alliance Energie Informiert

Beendet den Spuk, Energiewende am Ende, Eine Deutsche Stromrechnung und vieles mehr

http://alliance-energie.ch/

12719090_10153272161011331_2865830814809067949_o

Ökomodernismus: Die Andersgrünen

Von Michael Miersch:

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0002418?utm_content=bufferfe303&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

Speicher grösstes Problem bei es2050, Energiepolitik ist nichts für Betonköpfe

http://www.regulierung.ch/blog/2015/12/4/betonkoepfe

AKW: Ein paar grundlegende Erkenntnisse via WeWo von Alex Baur / Bruno Pellaud

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2013-40/was-sie-ueber-akw-wissen-sollten-die-weltwoche-ausgabe-402013.html

Was läuft falsch?

Der Atomausstieg ist ein peinlicher Entscheid

http://www.nzz.ch/meinung/der-atomausstieg-ist-ein-peinlicher-entscheid-1.18634380

Als Pdf:

NZZ Atomausstieg Fehler

Bundesrat plant eine Renaissance von Gosplan

von Bernd Schips

https://ccnetzblog.wordpress.com/2015/11/22/bundesrat-plant-eine-renaissance-von-gosplan/

 

So teuer wird der Atomausstieg für die Deutschen

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article148406103/So-teuer-wird-der-Atomausstieg-fuer-die-Deutschen.html

Wenn CH Umstellt auf E-Mobile: Dann braucht es 2,4 AKW

EMobil.DE.CH.AKW

Atomenergie weltweit auf dem Vormarsch, Radio SRF1

http://www.srf.ch/newsapp-api/article/4.8/7915264

166 AKW geplant (China 43)

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/157767/umfrage/anzahl-der-geplanten-atomkraftwerke-in-verschiedenen-laendern/

Eine Spannende Analyse der ES2050 von

Lukas Mohler, Dr. rer. pol.  Patrick Koch, Dr. rer. pol.   und  Sebastian Deininger, B.Sc. (Economics) 

http://docplayer.org/1730330-Die-energiestrategie-des-bundesrates-auswirkungen-auf-energiemix-versorgungssicherheit-und-energiekosten-der-wirtschaft.html

Das wahre Ziel der Energiewende ist nicht der Umweltschutz

http://app.wiwo.de/politik/deutschland/zweifel-an-der-klimapolitik-der-regierung-das-wahre-ziel-der-energiewende-ist-nicht-der-umweltschutz-/10647292.html

Energiestrategie2050 Eine institutionelle und ökonomische Analyse

Prof. em. Dr. Silvio Borner,                      Prof. em. Dr. Bernd Schips, Dominik Hauri, Markus Saurer, Bernhard Wyss

http://industrieoekonomie.ch/wp-content/uploads/2014/12/Studie_Energiewende2050_de.pdf

Von Klaus-Peter Krause: Was die DE Energiewende wirklich kostet

http://journalistenwatch.com/cms/was-die-energiewende-wirklich-kostet/

Das ABC von Energiewende und Grünsprech

Das ABC von Energiewende und Grünsprech

 

Die Klimawende steht vor dem Aus: Das Billionengrab Energiewende

http://www.science-skeptical.de/klimawandel/die-klimawende-steht-vor-dem-aus-das-billionengrab-energiewende/0014406/?shared=email&msg=fail

Spannende Berichte in ccnetzblog von Dominik Feusi, Silvio Borner, Emanuel Höhener, Peter Hettich, usw.

https://ccnetzblog.wordpress.com/

Leserbrief von Frau Alt-Ständerätin Vreni Spoerry in der NZZ vom 15. August

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2015/08/21/3-newsletter-hochspannung-spannende-informationen-rund-um-die-energiewende/

AUStralien für Kernenergie Moderne AKW als Atommüllfresser

walk-away safe

http://nuklearia.de/2015/05/25/aus-fuer-Kernenergie/

Forum #ES2050 Radio SRF1 AKW: Sicherste, Sauberste, günstige Energiequelle. Müll versorgt 72Jahre Welt mit Energie

Die ersten 3 Filme a 15Min. zeigen, dass CO2 Einfluss hat auf das Klima

https://www.youtube.com/watch?v=4acP3dvCF34&list=PL6C725C7AF6802D04&index=1

Energiestrategie 2050 vors Volk! Offener Brief an den Ständerat

offener-brief_de

DE Energiewende bis 2050 zu 80% Erneuerbare kostet 5 Billionen mehr

http://kpkrause.de/2015/08/07/was-die-energiewende-wirklich-kostet/

 „Hochspannung” – Spannende Informationen rund um die Energiewende

hochspannung-2-def

DE: ab 2016 blocken Nachbarländer den Deutschen Energiewende Zappelstrom, Blackouts werden folgen

http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/versorgerwechsel/id_74936334/blockaden-geplant-nachbarlaender-wollen-gegen-deutschen-strom-vorgehen.html

Versorgungssicherheit, und was Stromausfall kostet

http://kaltduschenmitdoris.ch/themen/stromversorgung/item/158-versorgungssicherheit

Dazu der Bericht vom BABS

http://www.bevoelkerungsschutz.admin.ch/internet/bs/de/home/themen/gefaehrdungen-risiken/nat__gefaehrdungsanlayse.parsysrelated1.62441.DownloadFile.tmp/knsrisikobericht2015de.pdf

Katastrophen und Notlage Schweiz

Atommüll? Endlager? Nein, das ist Energie für die Zukunft!

Die verbrauchten Brennstäbe liefern 72 Jahre Energie für die ganze Welt!

http://nuklearia.de/atommuell/atommuell-vortrag/

Experte widerspricht Leukämie-Studie: kein höheres Risiko durch Niedrigstrahlung.

http://nuklearia.de/2015/06/28/experte-fundamentaler-fehler-in-strahlungsstudie/

Dazu meint das BFS:

http://www.bfs.de/SharedDocs/Stellungnahmen/BfS/DE/2015/08-03-inworks-studie.html

Umweltrating gibt AKW die am saubersten sind als Dreck an

http://www.umweltrating.ch/home/

Die Fragen dazu Seite 18-21

20150824 MD Umweltrating DE

Die Subv. 20Mrd Speicher 10Mrd zu teuer:

http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-energiestrategie-ist-ein-teures-buerokratiemonster-ld.386?cid=dlvr.it

Warum der Ausstieg falsch ist Atomkraft? Ja bitte!

http://www.faz.net/aktuell/politik/energiewende/gruende-gegen-die-energiewende-atomkraft-ja-bitte-13596102.html

Die Energiewende ist klar erkennbar unter den in Deutschland gegebenen Bedingungen als gescheitert zu betrachten

Iserlohner Bergbau-Fachmann Dr. Kurt Gehlert

http://www.derwesten.de/ikz-start/die-norweger-zeigen-uns-einen-vogel-id10659482.html#plx1878431022

Energiepolitik im Konzeptnebel

Von Klaus Ermecke:

Konzeptnebel von Klaus Ermecke   Pdf 4 Mb

Klimaerwärmung

Dazu viele Links zusammengestellt von mir:

http://wp.me/p4WSvf-9R

 

 

Klimabericht DE 2014

http://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/376/publikationen/monitoringbericht_2015_zur_deutschen_anpassungsstrategie_an_den_klimawandel.pdf

 

Speicher für Wirtschaft nicht Bezahlbar

http://www.kaltduschenmitdoris.ch/themen/energiewende/item/121-speichern CGD435

Batterien und schädliche Windkraft

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_04_13_dav_aktuelles_interview_energiewende.html

Wegen Windenergie: 90.000 Tonnen radioaktives Thorium verseucht China

http://www.achgut.com/artikel/greenpeace_uebernehmen_sie_windraeder_produzieren_atommuell/

Leuthard: in 30 Jahren AKW Option

http://www.srf.ch/play/tv/reporter/video/mission-im-possible?id=f1a164e1-e604-445b-8d7c-c6eb9a5aab5c

Stromnetz Ausbauen, weil DE Zappelstrom und IT zu wenig Strom hat? Das soll EU bezahlen!

http://www.ee-news.ch/de/a/30775 .

Mail an Jonas Projer zur Arena

Super-Gau für die Energiewende?“

vom 13. März 2015

http://regulatorymadness.ch/?p=4136&subscribe=success#blog_subscription-2

Die Arena 13.03.2015:

https://youtu.be/HMuAw1llwIU

 

Stellungnahme erdoel.ch zu ES2050  Lesenswert

EV_Stellungnahme_Energiestrategie_2050  von:      http://www.erdoel.ch/de/treibstoffe-und-mobilitaet/politik/energiepolitik/energiestrategie-2050

Und wie ist das nun wirklich mit dem Schilddrüsenkrebs in Fukushima?

http://www.thenewamerican.com/world-news/asia/item/19253-fukushima-s-children-aren-t-dying

Fakten zur Klimaerwärmung

Klimaerwärmung.2015.03

Energiesparen: mit diesem Vorschlag habe ich 1000Fr gewonnen bei

https://www.energieideen.ch/de/voting/die-gewinner CG5CD3

Und als Pdf zum Ausdrucken:

Energiesparen Lüften 

Eduard Kiener fordert: #Energiestrategie2050 abzubrechen «Ethisch bedenklich»

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Ethisch-bedenklich/story/31937052

Wärmedämmung Konjunkturpaket statt Umweltschutzmaßnahme

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Waermedaemmung-Die-Maer-von-der-CO2-Einsparung,waermedaemmung111.html

Die Lüge der Wärmedämmung

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article114866146/Die-grosse-Luege-von-der-Waermedaemmung.html

Smart Grid ohne Einsparung

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39764/1.html

Wann scheitert die Energiewende?

Sektorkopplung – Das ABC von Energiewende und Grünsprech 13

http://www.rolandtichy.de/meinungen/sektorkopplung-das-abc-von-energiewende-und-gruensprech-13/

Die Mär der Energiewende Jobs

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2009-20/artikel-2009-20-milliarden-vom-w.html

Keine Energiewende durch Smartmeter

http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/keine-energiewende-durch-smartmeter/

Hybridstrommarkt?

Ein Modell von Thorsten Zoerner, das ich noch Studieren muss, Speicher, Winterflaute, dies muss ich noch suchen. Erste Unterlagen: Stromsicherheit und Speicher fehlt noch.

http://hybridstrommarkt.de/ BUCH-TZ-Hybridstrommarkt–978-3-9816443-4-0–EXCERPT

Kombikraftwerk 2 Frauenhofer

Kombikraftwerk

Antwort von Frauenhofer, Sven Kirrmann, als Kommentar eingefügt

kombikraftwerk_sk-4 

Dazu Christian Hoehle

Christian Hoehle

0,88 % mehr Solar- und Windenergie bedeuten langfristig eine 1 % höhere Erdgasnutzung.

https://www.washingtonpost.com/news/energy-environment/wp/2016/08/11/turns-out-wind-and-solar-have-a-secret-friend-natural-gas/

Energiesteuer, nein Danke:

AbstCH15.Energiesteuer.Argumente

Ratgeber Energieeffizienz

http://www.energieeffizienz.ch/ratgeber.html

ABB-Gebäudeautomation für das erste energieautarke Haus ABB

http://www.abb.ch/cawp/seitp202/038e92e650d26748c1257dd9003109cb.aspx

Hausautomatisierung von Heute und Morgen

http://www.fotofreak.ch/2015/01/25/digitalstrom-hausautomatisierung-von-heute-und-morgen/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter&utm_campaign=Fotofreak

.

.

Kosten ES2050 unklar, darum:

Im Auftrag des Bundesrates hat der Schweizerische Nationalfonds (SNF) zwei neue Forschungsprogramme lanciert, um technische und sozioökonomische Aspekte der Energiewende zu erforschen. Der Finanzrahmen der beiden Programme beträgt 45 Millionen Franken. 

http://www.snf.ch/de/fokusForschung/newsroom/Seiten/news-150115-medienmitteilung-forschen-fuer-energiewende.aspx 

http://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/45-millionen-franken-fuer-forschungsprogramme-zur-energiewende-128739438 .

Die Energiewende und der energetische Erntefaktor

http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/die-energiewende-und-der-energetische-erntefaktor/0010717/ CG3945

Erntefaktor Solar, Ferruccio Ferroni

Leider hat sie Fehler drinnen,bin am Überarbeiten

Als Pdf     PV Rev 3 EFH_v2_Dez15

oder drife Google: 

https://drive.google.com/file/d/0B4zA66F9uyg0OHhUejVQSGVFNXc/view

 

 

Öko-Institut stellt Power-to-Gas miserables Zeugnis aus

https://rainerklute.wordpress.com/2014/03/30/oekoinstitut-stellt-power-to-gas-miserables-zeugnis-aus/

Studie Fös im Auftrag Greanpace nicht Glaubhaft, Biomasse versteckte Kosten fehlt, Kernenergie Endlager unnötig da dies Energie von Morgen ist. Sowie die enormen grosse Langzeitspeicher werden Verschwiegen.

http://www.greenpeace-energy.de/presse/artikel/article/versteckte-mehrkosten-fuer-kohle-und-atom-fast-doppelt-so-hoch-wie-eeg-umlage.html

Energiewende: Der Katalog des Versagens

http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/energiewende-der-katalog-des-versagens/0013336/

Energiewende Gigantische Kosten, nichts bewirkt

http://www.theeuropean.de/thilo-spahl/9459-die-energiewende-muss-ueberdacht-werden . .

Strahlung – ein Blick auf die Fakten

Flyer zum Herunterladen oder Bestellen:

http://nuklearia.de/strahlung/

Flyer hier:

Flyer_-_Strahlung_-_Ein_Blick_auf_die_Fakten_-_105x210

100 falsche Behauptungen AKW Gegner 100 Richtigstellungen zu Uran / AKW

http://100-gute-antworten.de/lesen/

Natürliche Strahlung Studie Bern an     2Mio. Kinder in CH

http://1815.ch/schweiz/politik/natuerliche-strahlung-erhoeht-das-risiko-fuer-krebs-bei-kindern-171194.html

Die Heilkraft der Radioaktivität

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2011-45/die-heilkraft-der-radioaktivitaet-die-weltwoche-ausgabe-452011.html

Strahlung kein Krebs

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article8042924/Kein-Zusammenhang-zwischen-Kernenergie-und-Krebs.html

Strahlung BAFU CH

http://www.bafu.admin.ch/elektrosmog/01095/01097/index.html?lang=de#sprungmarke0_14 . .

Deutsche Energiewende in der Sackgasse

http://webpaper.nzz.ch/2015/01/08/meinung-und-debatte/LRPTP/die-deutsche-energiewende-steckt-in-der-sackgasse?guest_pass=3fecaacd65%3ALRPTP%3A46de20c17ea89baa74ee2e9d0e27a07f0429c57b

 

Wissenschaftler: Skalierbarkeit, Kosten, Material- und Landverbrauch

Kernkraft ist die grünste Energie.

http://www.independent.co.uk/news/science/nuclear-power-is-the-greenest-option-say-top-scientists-9955997.html Übersetzung mit Google auf Deutsch: Kernenergie ist die grünste Energie

Offener Strommarkt überdenken!

http://www.derbund.ch/bern/stadt/Stadt-aeussert-Vorbehalte-zur-Liberalisierung-des-Strommarkts/story/13613910

Ärzte bedenken Windkraft

Ist nicht zu unterschätzen:

http://www.vernunftkraft.de/de/wp-content/uploads/2014/11/Positionspapier-AEFIS.pdf

Energiespeicher in der Schweiz, Studie vom 12.12.2014

Zu beachten ist, das mit dem Import / Export, bei zuhnemender PV wollen alle gleichzeitig Importieren, deshalb kann nicht darauf abgestellt werden!

Link zu Admin:

http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/00644/index.html?lang=de&msg-id=51355

Studie als Pdf:

33125.Energiespeicher.BFE

 CG7AAD

Speicherkosten von KaltDuschenMitDoris.ch

http://www.kaltduschenmitdoris.ch/themen/energiewende/item/121-speichern CGD435

Selber Rechnung gemacht, aber ist falsch

Jahresspeicher Deutschland CH

Neue Kernenergie http://www.nukeklaus.de/home/reaktortypen-in-europa-teil1-einleitung/

10vor10 Flüssigsalzreaktor ab 8:30

https://www.youtube.com/watch?v=3YnADim8k-s&feature=youtu.be

 

Ein Fazit zu den “Erneuerbaren Energien” 19.12.2014

Die kleinste Einspeiseleistung von Wind +Solar liegt bei 252 MW. Die gesamt installierte Leistung von Wind und Solar 158.000 MW. DE

http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/windkraft/ein-fazit-zu-den-erneuerbaren-energien-produktion-2014-und-ein-blick-in-die-zukunft/0013226/

„Anrede“ :

Ich kaufe ein Auto

(Solarzelle)

Das Auto hat keine Räder

(Netzausbau)

Die Batterie fehlt

(Langzeitspeicher Jahreskurve)

Folge:   Blackout

Grüäzi

Energiewende kurz erklärt, einmal anders,

Anhand der Tomate.  kurzer Film:

https://www.youtube.com/watch?v=PhQKE8MUdqk&index=1&list=RDPhQKE8MUdqk

B32ajfzCQAE_ruX

Presseartikel, unten bis 3.12.2014

Filme Fernsehen ganz unten

Fernsehhinweis: Gute Serie Klima

Grönland:

https://www.youtube.com/watch?v=LR5C2lR6vnY

Alaska:

https://www.youtube.com/watch?v=37QOWu1ozLU

Amazonien:

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9073&reihe=1278

Ozeanien:

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9075&reihe=1278

Afrika:

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9076&reihe=1278

Himalaya und Indien:

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9077&reihe=1278

Alle 6 Filme Inhaltsverzeichnis:

https://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?reihe=1278    

Von der ETH Klimarunde zur Energiestrategie2050:

Natürlich muss in Zukunft gespart und optimiert werden, das kommt dem eigenen Geldbeutel und den Emissionen zu gute. Dazu eine lustige Variante: Die Dusche lernt, wann geduscht wird, und steuert so den Heizungszyklus. (Jasmin Stablin CEO Alpiq Holding AG)

Zum Klima:

Es ist unbestritten, dass es wärmer ist, und alle Regierungen die beteiligt sind am IPCC sind überzeugt dass CO2 Hauptfaktor ist. Da die CO2 Kurve und Temperaturkurve in den letzten 1000 Jahren parallel verläuft, ist mir das verständlich. Ba8_Ry_CIAA1IxX

Die ersten 3 Filme a 15Min. zeigen, dass CO2 Einfluss hat auf das Klima

https://www.youtube.com/watch?v=4acP3dvCF34&list=PL6C725C7AF6802D04

Viele Infos zum Klimawandel

http://wp.me/p4WSvf-9R

NZZ am 5.12. Je länger wir unser Handeln hinausschieben, desto teurer wird uns dieses später zu stehen kommen

http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/der-klimapolitische-kater-ist-garantiert-1.18439235

Klimafolgen:

Kurz gesagt, Meeresspiegel steigt immer schneller, unaufhaltsam, wir müssten wieder Klima wie 1850 haben, um dies zu verhindern. Da reicht eine 2Grad Grenze nicht, sondern zurück auf Temperatur wie Mittel Jahr 1000 – 1850. Wenn Grönland schmilzt, müsste die Temperatur noch tiefer sein als um 1850, um den Eispanzer wieder wachsen zu lassen.

Am 2.12.2014 Veröffentlicht: Anpassung an den Klimawandel. (BAFU) 5,17MB Pdf Anpassung+an+den+Klimawandel+in+der+Schweiz.+Aktionsplan+2014–2019

Massiver Eisverlust

Seit 2009 habe sich der jährliche Eisverlust in der Westantarktis verdreifacht und in Grönland verdoppelt

http://www.zeit.de/news/2014-08/20/wissenschaft-satellitenmessung-eis-in-groenland-und-antarktis-schmilzt-schneller-20153003

Das Bevölkerungswachstum

macht die momentanen Einsparungen an CO2 zunichte. Die Emissionen in armen Länder ist 5x kleiner als bei uns, deshalb ist es sinnvoll, wenn diese dort ihre Landwirtschaft weiter wie bis anhin betreiben, statt Auswandern nach Europa.

Vulkanausbrüche und Luftverschmutzung 

haben zum Glück eine Temperatursenkende Wirkung, sonst wäre Erwärmung noch grösser. Bei grossem Vulkanausbruch 1815 gingen in CH die Kinder auf die Wiese wie Kühe zum Essen wegen fehlender Nahrung, bewirkt durch Temperatursturz.

Energie in der Zukunft: Der Bedarf an Strom wird steigen um ca. 75%,

(Aussage Jasmin Staiblin CEO Alpiq) wegen verzichten auf Heizöl, wegen Zuname Wärmepumpen und Elektromobilität, auch mit allen Optimierungen. Auch mit Optimierungen: 

GridSense

http://www.alpiq-intec.ch/energie-effizienz/smarte-technologien/gridsense/gridsense.jsp

Da das Ölvorkommen schwindet,

werden schwierige wirtschaftliche Zeiten auf die Ölländer zukommen, die nicht zu unterschätzen sind.

Solar und PV

In Zukunft nur zu einem kleinen Teil Massgebend, da bei grösserem Ausbau enorme Jahresspeicher nötig sind. Dazu kommt der extrem kleine Wirkungsgrad der Windenergie. Auch PV/Windenergie benötigt Ressourcen, produziert CO2 für die Herstellung und Entsorgungsaufwand.

Wasserkraft

Muss Optimiert und Ausgebaut werden, dies reicht aber nicht. Sowie Wasserkraft muss Konkurrenzfähig sein, jetzt sind diese mit 40% Wasserzinsen belastet, und mit Deutschem bis jetzt mit 200Mrd. subventioniertem Strom konkurenziert.

Subventionen

lösen das CO2 Problem nicht.

Kernenergie:

Die bestehenden AKW müssen so lange betrieben werden, wie sie sicher sind. Eine vorzeitige Abschaltung bewirkt dass Rückbau nicht fertig finanziert ist, dies würde Klagen zur Folge haben zu lasten Steuerzahler.

BxDG4Q6CEAIll5P

Eine Grafik als Pdf über Waste Tonnes of waste generated by a 1,000MW power Station every jear

Coal.Ben.Gilliland.world-nuclear.org

Was kann sich die Wirtschaft und der Private leisten? Es muss genau gerechnet werden, was das kostet:

2 Varianten:

Erneuerbare mit Langzeitspeicher

– Neue AKW und Erneuerbare

Da Kernenergie sich weiterentwickelt und schon 2 neue in Russland angelaufen sind, sowie der IPCC ausdrücklich Kernenergie empfiehlt, muss dieser Weg offen bleiben.

Walter Steinmann BAE bestätigt dass Kernenergie soweit Bedarf besteht und Sicherheit gewährleistet ist offen bleibt.

Alpiq CEO Frau Jasmin Staiblin unterstützt voll die Meinung, dass neue AKW Realisation muss offen bleiben!

Im IPCC Bericht steht: Die Kernenergie könnte einen zunehmende Beitrag zur klimaverträgliche Energieversorgung leisten. Siehe:

Seite 3 Kernenergie / IPCC IPCC:

http://www.de-ipcc.de/_media/141102_Kernbotschaften_IPCC_SYR.pdf

Und Seite 21/22 Kernenergie / IPCC

ipcc_wg3_ar5_summary-for-policymakers_approved

Im #IPCC-Report 2014 empfiehlt Arbeitsgruppe III eine Vervierfachung der #Kernenergie.

http://atomicinsights.com/ipcc-working-group-iii-recommendations/

 

Warum Kernenergie?

http://rainerklute.wordpress.com/2014/01/02/warum-kernenergie/ Dieser neue Reaktor arbeitet mit

Brennstoff aus Atommüll,

das heisst es sind

keine Endlager

nötig. Neuer Atommüll nur 300 Jahre lagern. Speziell zu Atommüll:

http://nuklearia.de/atommuell/atommuell-vortrag/

Gute Präsentation dazu:

Praesentation_-_Wohin_mit_dem_Atommuell

Nur schon dies ist natürlich kostensparend und dient der Sicherheit. Betrieb ist ohne Überdruck, deshalb auch sicher. Erschreckend war, dass in der Klimarunde das Publikum keine Ahnung von dieser neuen Technologie hat. Die Medien verschweigen dies ja.

B32aijOCcAEzoFx

72 AKW sind im Bau und 170 AKW geplant

http://www.kernenergie.ch/de/kernenergie-weltweit.html

Und

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/157767/umfrage/anzahl-der-geplanten-atomkraftwerke-in-verschiedenen-laendern/

Neue Technologie AKW

 Beitrag aus 10vor10 vom 8.12.2014  ab Min 7:30

http://youtu.be/3YnADim8k-s

NukeKlaus erklärt die Reaktortypen, die in Europa neu gebaut werden.

Zunächst Allgemeines zu Leichtwasserreaktoren:

http://www.nukeklaus.de/home/reaktortypen-in-europa-teil1-einleitung/

Weitere Kapitel von NukeKlaus:

 http://www.nukeklaus.de/atomabfall/zwischennutzung-von-atommuell/ http://www.nukeklaus.de/brennstoff/ http://www.nukeklaus.de/energiewirtschaft/ http://www.nukeklaus.de/netze/ http://www.nukeklaus.de/neubau-abgaenge/ http://www.nukeklaus.de/randbedingungen/ http://www.nukeklaus.de/reaktortypen-i/ http://www.nukeklaus.de/reaktortypen-ii/ http://www.nukeklaus.de/strahlung/ http://www.nukeklaus.de/ungluecke/ http://www.nukeklaus.de/wiese/

Pumpspeicher:

Alleine das Werk Linthal mit 1,4 GW kostet 2,1 Mrd, obwohl der untere Stausee bestehend ist. Wir brauchen aber sicher 5 – 8 davon, wobei der obere Stausee Linthal eher zu klein ist.

Ersatzkraftwerke bei PV

Diesen Ersatz egal ob Gas oder AKW rechnet sich nicht, da Auslastung nicht rentabel, das heisst Betriebskosten höher sind bei teilweisem Gebrauch. Es ist auch eine grössere Abnützung sowie kleinere Lebensdauer bei ewigem aus/ein wegen PV, dies erhöht die Kosten unheimlich.

Bei der Berechnung der Energiekosten ergibt es sich dass AKW und Erneuerbare viel billiger ist als Erneuerbare mit Langzeitspeicher.

Wenn die kosten mit nur Erneuerbaren zu gross sind, kann sich das der Wirtschaftsstandort Schweiz nicht leisten. In Deutschland wandern jetzt schon wegen Strompreis Firmen ab ins Ausland. Die Deutschen wurden bis jetzt mit 200 Milliarden € belastet wegen Erneuerbaren. Fazit: Thema Kernenergie muss verfolgt werden. (Siehe IPCC) Die Schweiz kann es sich nicht leisten und es ist nicht möglich, Speicher für Deutschland zu sein. Da muss die Politik ganz genau darauf schauen, die jetzigen Zustände sind schon unhaltbar.

Einige Links zur Information:

Energiestrategie 2050:

Der Verlauf der #es2050

https://wordpress.com/read/feeds/25651011/posts/1038983469

Im Detail, Parlament #es2050

https://www.parlament.ch/centers/eparl/curia/2013/20130074/S1-4%20D.pdf

http://www.bfe.admin.ch/themen/00526/00527/index.html?lang=de

Botschaft zum ersten Massnahmenpaket der Energiestrategie 2050

http://www.admin.ch/opc/de/federal-gazette/2013/7561.pdf

Energiestrategien Prognos

120912_Prognos_Bundesamt_fuer_Energie_Energieperspektiven_Schweiz_2050

Energiespeicher in der Schweiz, Studie vom 12.12.2014

33125.Energiespeicher.BFE

Energiewende ins nichts: 100 Minuten

https://www.youtube.com/watch?v=FpxUjxLhgsY

Deutsche Energiewende in der Sackgasse, weil nicht Regelbar

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001816

Biomasse aus spez. Landanbau: keine Ersparnis CO2:

https://www.youtube.com/watch?v=g0Wpcq9SU_s

Pumpspeicher Linthal:

http://www.axpo.com/axpo/ch/de/axpo-erleben/linthal-2015.html

AKW Schneller Brüter:

http://nuklearia.de/2013/12/30/schneller-reaktor-bn-800-wird-erstmals-angefahren/

Allgemeine Info bei Rainer Klute über Energie:

https://rainerklute.wordpress.com/category/nuklearia/ 

 Strahlung Schweizer Alpen / Fukushima:

Dosisrate Kernenergie

Stromimport Europa Life:

http://www.entsoe.net/transmission-domain/physicalFlow/show

Swissgrid: Auf Startseite Life Import / Export:

http://www.swissgrid.ch/swissgrid/de/home.html

 IPCC

http://www.de-ipcc.de/de/200.php

In der Presse Aktuell:

Deutsche Energiewende in der Sackgasse

http://webpaper.nzz.ch/2015/01/08/meinung-und-debatte/LRPTP/die-deutsche-energiewende-steckt-in-der-sackgasse?guest_pass=3fecaacd65%3ALRPTP%3A46de20c17ea89baa74ee2e9d0e27a07f0429c57b

Die Energiewende als Lug und Trug:

http://www.nzz.ch/wirtschaft/lug-und-trug-der-energiewende-1.18436305

Kohlestrom, absurdes Dilemma

2014.12.04 DIE ZEIT Schmutziger Irrtum

Nationalrat sagt nein zu VI Atomausstieg mit 120:71

http://www.presseportal.ch/de/pm/100003757/100765831/energiestrategie-2050-nationalrat-hat-weichen-in-die-energiezukunft-gestellt-jedoch-sind-in/rss

Resultat vom 8.12.2014:

http://www.1815.ch/schweiz/politik/nationalrat-will-beznau-i-in-15-jahren-vom-netz-nehmen-163508.html

Christian Wasserfallen 8.12.2014:

http://www.cewe.ch/index.php/news/item/581-energie-strategie-auf-abwegen#.VIYi2LV0zes

70% wollen dass AKW so lang laufen wie sie sicher sind. 3.12.2014

http://www.swissnuclear.ch/upload/cms/news/CommuniquEckwert2014_de_FINAL1.pdf

Zeit für eine nüchterne Bilanz. Die deutsche Energiewende stürzt die Stromversorgung ins Chaos und spart kein Gramm Kohlendioxid (baz.tablet)

http://tablet.baz.ch/artikel/?objectid=5559DC14-EC4F

Grundlast auch in Zukunft ein Kernkraftwerk Alpiq-Chef Hans E. Schweickardt: von Dominik Feusi

http://bazonline.ch/schweiz/standard/Der-Stromkunde-bleibt-auf-der-Strecke/story/22896218

Die Energiestrategie 2050 basiere auf lückenhaften oder wissenschaftlich nicht fundierten Entscheidungsgrundlagen und «verdient das Etikett ‹Strategie› nicht».

http://www.nuklearforum.ch/de/aktuell/e-bulletin/ist-die-energiestrategie-2050-ein-wirtschaftspolitischer-jahrhundertfehler

Die Kosten pro Kilowattstunde sollen dereinst bei drei Cent liegen:

http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/politik/die_angst_vor_der_zukunft/?fb_action_ids=813629358699076&fb_action_types=og.comments

Rückweisung an BR wäre dringend, Thema Kernenergie offen lassen.

http://www.swissinfo.ch/ger/atomausstieg—das-umstrittene-generationenprojekt-wird-konkreter/41136996#.VHYDd-Lb6E4.Twitter

Dreimal teurer als AKW:

http://bazonline.ch/schweiz/standard/100-Milliarden-fuer-die-Energiewende/story/14556571

Die Sanierungs-Lüge: Erst nach 51 Jahren rechnet sich eine sanierte Fassade

http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/heizkosten/die-grosse-sanierungs-luege-wie-die-deutschen-durchs-daemmen-bares-geld-verlieren_id_4317946.html

Und hier als Pdf:

Isolieren ÖkoWahnsinn

Fernsehen und Filme:

10vor10 Flüssigsalzreaktor ab 8:30

https://www.youtube.com/watch?v=3YnADim8k-s&feature=youtu.be

SRF Arena Arena – Energiestrategie 2050: überfällig oder übertrieben?

http://youtu.be/56VeWt6oaUE

Als Playlist mit Flüssigsalzreaktor / SRF Arena / Energiewende ins nichts

http://www.youtube.com/playlist?list=PLfJmOiB3Nxkk1vnECv5_mxvBB5YPG-DYe

Energiewende ins nichts: 100 Minuten

https://www.youtube.com/watch?v=FpxUjxLhgsY

ETH 10.7.17

ETH Workshop es2050

Dessert:

Wie schön wäre es die Gletscher wären wieder wie 1850, auch wichtige Wasserreserven im Sommer (Rhonegletscher)

10568814_10204289601297186_6249138750564582383_n Blvs4zVCIAEgHAg

 

Advertisements

ES2050 Neue Verordnungen 2.11.2017

Standard

Medienmitteilung BFE 2.11.2017
A Energierecht ab 2018 

Ausführungs-bestimmungen vom 1. November 2017 zum neuen Energiegesetz: Verordnungstexte und Erläuterungen

18 Dokumente Pdf

Ein Haufen Dokumente, aber wie der Bund das Speicherproblem löst steht in den Sternen.

CO2-Verordnung – Erläuterungen

CO2-Verordnung_ÔÇô_Erlasstext

Energieeffizienzverordnung – Erläuterungen

Energieeffizienzverordnung_ÔÇô_Erlasstext

Energief+Ârderungsverordnung_ÔÇô_Erlasstext

Energieförderungsverordnung – Erläuterungen

Energieverordnung – Erläuterungen

Energieverordnung_-_Erlasstext

Kernenergieverordnung – Erläuterungen

Kernenergieverordnung_ÔÇô_Erlasstext

Landesgeologieverordnung – Erläuterungen

Landesgeologieverordnung_ÔÇô_Erlasstext

Stromversorgungsverordnung – Erlasstext

Stromversorgungsverordnung – Erläuterungen

Verordnung über den Herkunftsnachweis und die Stromkennzeichnung – Erläuterungen

Verordnung über die Gebühren im Energiebereich – Erläuterungen

Verordnung_++ber_den_Herkunftsnachweis_und_die_Stromkennzeichnung_ÔÇô_Erlasstext

Verordnung_++ber_die_Geb++hren_und_Aufsichtsabgaben_im_Energiebereich_ÔÇô_Erlasstext

Die Bedrohung Koran

Standard

Zuerst mal der Koran, damit nachgeschlagen werden kann

Koran De_edle_Quran

Einige Stellen, wo der Koran gegen das Gesetz verstösst

koran gesetz

Wenn der Koran gelesen wird, muss berücksichtigt werden, dass am Anfang geschriebenes Ersetzt wird weiter hinten, und dies dann Gültig ist.

Laut Koran dürfen Muslime gegen Kufar lügen und vor Gericht Meineid machen. Auch sollen sie Kufar meiden, also Ausgrenzen.

Eine Mehrheit der Muslime stellt den Koran über das Gesetz

100’000 Menschen werden jedes Jahr Ermordet, wegen Ihres christlichen Glaubens

http://bazonline.ch/leben/gesellschaft/Alle-fuenf-Minuten-wird-ein-Christ-ermordet-/story/13051615

10 Thesen zum Islam

Deutschland, Islam, Grundgesetz: Wie die Gleichung aufgeht

Von Dr. Kristina Schröder 10.September 2016

http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/deutschland-islam-grundgesetz-wie-die-gleichung-aufgeht/

Sabatina James

Sbatina James wurde in Pakistan geboren und kam mit zehn Jahren nach Österreich. Als sie sich der Zwangsheirat mit ihrem Cousin widersetzt und zum Christentum konvertiert, bricht die Familie mit ihr. James ist nicht nur Todesdrohungen ihrer Familie, sondern auch von Islamisten ausgesetzt. Sie muss ein Pseudonym als Namen wählen, lebt in einem Opferschutzprogramm und wechselnden Wohnorten unter Polizeischutz. „Meine Bewegung ist sehr eingeschränkt mittlerweile“, sagt James.

Die Sendungen mit Sabatina James und weiteres

 

 

Der Islam will euch vernichten! Wacht auf Europäer! sagt Ex Moslem in aufrüttelnder Leserbrie 

Video zensiert

 

 

Afrikaner: „Wir nehmen euch Europa weg“

 

Kopftuch und Islamismus

http://diekolumnisten.de/2016/07/07/kopftuch-und-Islamismus/

Und dann noch dies

Die tieferen Gründe für die enorme Gefährlichkeit und Gewaltkriminalität der Immigranten

Ein Gastbeitrag von Ines Laufer

Dass „Flüchtlinge“ um ein Vielfaches krimineller sind als Deutsche, darf als evident angesehen werden. Insbesondere Ines Laufer hat hier mehrfach aufschlussreiches Zahlenmaterial zusammengetragen und professionell ausgewertet. Aber warum ist dem so? Auch hierfür liefert sie nun schlüssige und profunde Erklärungen.

Dass „Flüchtlinge“ um ein Vielfaches krimineller sind als Deutsche, ist evident, aber warum ist das so?

Seit 2015, dem Jahr der von der Bundeskanzlerin mit zahlreichen Rechtsbrüchen verantworteten Grenzöffnung, habe ich eine ganze Reihe an Auswertungen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) vorgenommen. Dabei bin ich regelmäßig zu dem Ergebnis gelangt, dass die „Flüchtlinge“, die seitdem ungehindert und weitgehend unkontrolliert ins Land strömen, besonders bei schweren Gewaltdelikten und sexualisierter Gewalt in einem extremen Ausmaß krimineller auffällig sind als Deutsche. So waren sie zum Beispiel im Jahr 2016 beim Delikt Mord über 1.000 Prozent krimineller als Deutsche, bei Gewaltkriminalität und sexuellen Nötigungen/Vergewaltigungen jeweils 1.400 Prozent krimineller sowie bei Gruppenvergewaltigungen über 4.000 Prozent krimineller.¹

Es ist mithin unstrittig, dass diese „Flüchtlinge“ extrem gewalttätig und kriminell sind, denn die – wenngleich geschönten Zahlen – sprechen für sich. Doch bei meinen Recherchen habe ich noch etwas viel wesentlicheres herausgefunden: Die Antwort auf die Frage, warum das so ist. Und diese Antwort wird den wenigsten gefallen, denn sie trifft auch eine knallharte Aussage über unsere Einflussmöglichkeiten, aber dazu später mehr. Zunächst werde ich das Warum erörtern.

Keine Flüchtlinge, keine Asylanten, keine Wirtschaftsmigranten, sondern Versorgungssuchende

Nur 0,7 Prozent der „Flüchtlinge“ sind Asylberechtigte im Sinne unseres Grundgesetzes. Was also sind diese „Flüchtlinge“ in Wirklichkeit? Um Missverständnisse zu vermeiden, wenn ich von den „Flüchtlingen“ spreche, meine ich ausschließlich jene Menschengruppe, die seit 2015 nach Europa und insbesondere nach Deutschland gelangt ist (ca. 1,6 Millionen).

Ein Blick auf die Veröffentlichungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigt uns, dass maximal 0,7 Prozent dieser Menschen ein Recht auf Asyl gemäß unseres Grundgesetzes haben. Fast die Hälfte hat überhaupt keine Schutzansprüche, knapp 20 Prozent sind lediglich „subsidär“ schutzbedürftig. Wer genau sind diese „Flüchtlinge“? Was treibt sie an? Und warum kommen sie mehrheitlich ausgerechnet nach Deutschland?

Die Europäische Kommission stellte bereits Anfang 2016 fest, dass rund 60 Prozent der „Flüchtlinge“ Wirtschaftsmigranten sind, also Menschen, die sich durch die „Flucht“ eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Lage erhoffen. Dabei ist der Ausdruck „Wirtschaftsmigrant“ irreführend, denn er bedeutet den Zuzug von Arbeitskräften. Und genau das sind die „Flüchtlinge“ nicht. Aus dem einfachen Grund, weil sie auf Grund von Analphabetismus, fehlender Ausbildung etc. die Voraussetzungen dafür gar nicht mitbringen. Sie sind vielmehr eine völlig neue Kategorie, die der Wirtschaftswissenschaftler und Soziologe Gunnar Heinsohn als Versorgungssuchendebezeichnet, also dauerhaft in unser Sozialsystem einwandernde Armutsmigranten.

Deutschland nimmt mehr Versorungssuchende auf als die restliche EU, Australien, Neuseeland, USA und Kanada zusammen

Im Jahr 2016 gab es von diesen Versorgungssuchenden mehr Asylneuzugänge in Deutschland als in allen Ländern der restlichen Europäischen Union, Australien, Neuseeland, der USA und Kanada zusammen:

25189823_10155162911353977_1820618783_o

Es dürfte allein anhand dieser Verteilung dem letzten Träumer klar werden, dass es nicht darum geht, zeitlich begrenzten Schutz vor Verfolgung, Krieg etc. zu erhalten sondern optimale langfristige Versorgung.

Von keinem anderen Land fühlen sich die Menschen so explizit angezogen und eingeladen wie von Deutschland und seiner Kanzlerin. Kein Wunder, denn es erwartet die Ankömmlinge unbegrenzte staatliche Alimentierung – selbst nach Ablehnung des Asylantrags -, gesundheitliche VollversorgungWohnungen und Häuser werden gebaut, gute Aussichten auf großzügigen Familiennachzug usw. usf.

Es kommen überwiegend junge, muslimische, arabische und afrikanische Männer

Sowohl 2015 als auch 2016 waren rund drei Viertel der „Flüchtlinge“(Versorgungssuchende) Muslime.

24992196_10155162911763977_107832220_n

Zwischen 70 und 90 Prozent dieser Muslime sind wiederum Männer. Junge Männer. Der Anteil der männlichen Jugendlichen (16-18 Jahre) liegt bei rund 80 Prozent – mehrheitlich aus Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Pakistan, Eritrea und Nigeria. Und es sind genau diese Kriterien – jung, männlich, muslimisch, mit arabischer oder afrikanischer Herkunft -, die diese Gruppe zur gewalttätigsten, gefährlichsten und kriminellsten Menschengruppe machen.

Warum ist dies die gewalttätigste, gefährlichste und kriminellste Menschengruppe?

Dies hat mehrere Gründe beziehungsweise Faktoren:

1. Das Geschlecht

Diese Männer sind Teil des sogenannten Youth Bulges, eines massiven Überschusses an jungen Männern, der bereits in den Herkunftsländern als eine der wichtigsten Quellen für gewalttätige Konflikte, Bürgerkriege, Säuberungsaktionen, Aufstände etc. gesehen werden muss. Diese Horden junger, zorniger Männer bezeichnete der SPIEGEL einst als die gefährlichste Spezies der Welt und ihre Gefährlichkeit steigt noch, wenn sie relativ gut gebildet, gesundheitlich versorgt und genährt sind. Wohin wir auch schauen: Immer ist es die Gruppe der jungen Männer, die generell am meisten kriminell und gewalttätig in Erscheinung tritt.

Fazit: Allein mit Blick auf die Alters- und Geschlechterstruktur hat die Bundesregierung mit den „Flüchtlingen“ also die kriminellste und gewalttätigste Gruppe überhaupt nach Deutschland einreisen lassen, und zwar ohne die Bevölkerung über die damit verbundene vorhersehbare, massive Erhöhung der Gefahr schwerer Kriminalität und Gewalt zu informieren oder sie darauf vorzubereiten – geschweige denn Vorkehrungen und Maßnahmen einzuleiten, die den Schutz der Menschen sicherzustellen vermögen.

2. Gewalttätige Sozialisation in den arabischen und afrikanischen Herkunftsländern

Eine gewaltfreie Erziehung ist im Hinblick auf die langfristige Entwicklung der Kriminalität die beste Prävention, die es gibt. Denn Kinder, die in einem liebevollen und gewaltfreien Familienumfeld aufwachsen, werden später kaum kriminell oder gewalttätig. Oder anders: Gewaltfreie Erziehung ist der Schlüssel zu einer gewaltfreien bzw. gewaltarmen Gesellschaft.

Das erklärt auch, warum die Zahl der deutschen Tatverdächtigen und verurteilten Straftäter seit Jahren deutlich sinkt, wie ich erst in meinem letzten Artikel wieder verdeutlichte. Die innerfamiliäre Gewalt gegen Kinder nimmt in Deutschland stetig ab, während die gewaltfreie Erziehung zunimmt.

25075724_10155162912398977_447131656_o

Ganz anders sieht das bei den “Flüchtlingen” aus. Umfangreiche Studien der innerfamiliären Gewalt gegen Kinder belegen für die Herkunftsländer ein quasi flächendeckend verübtes, unfassbares Ausmaß sowohl schwerer körperlicher als auch psychischer Gewalt von Eltern/Familienmitgliedern gegen ihre Kinder.

Der Hamburger Gewaltforscher Sven Fuchs sammelt akribisch diese Studien und bereitet sie auf seinem lesenswerten Blog gut verständlich auf. Hier einige Untersuchungsergebnisse aus den wichtigsten Herkunftsländern der “Flüchtlinge”:

Syrien: körperliche und/oder psychische Gewalt: 89 %, körperliche Gewalt: 78 %, besonders schwere körperliche Gewalt: ca. 24 %, psychische Gewalt: 84 %

Irak: körperliche und/oder psychische Gewalt: 79 %, körperliche Gewalt: 63 %, besonders schwere körperliche Gewalt: ca. 27 %, psychische Gewalt: 75 %

Afghanistan: körperliche und/oder psychische Gewalt: 74 %, körperliche Gewalt: 69 %, besonders schwere körperliche Gewalt: ca. 38 %, psychische Gewalt: 62 %

In den afrikanischen Ländern sieht es nicht besser aus.

Ohne zu tief in die psychologischen Mechanismen der Weitergabe und Reproduktion von Gewalt einsteigen zu wollen, sind die folgenden Erkenntnisse unerlässlich, um die essentielle Bedeutung des Faktors „innerfamiliäre Gewalt gegen Kinder“ als DIE Ursache der extremen Flüchtlingskriminalität zu begreifen, denn hier erfolgt die “intergenerationelle Weitergabe von Gewalt” und damit die permanente Produktion der nächsten Generation/en potentieller Gewalttäter.

Die Folgen dieser innerfamiliären Gewalt manifestieren sich nicht nur in der Familie selbst, sondern in erheblichem Ausmaß auch nach außen als Gewalttaten gegen andere Bevölkerungsmitglieder.

Denn: Die fortgesetzte körperliche und psychische familiäre Gewalt bedingt bei den Betroffenen in erhöhtem Maße die Bildung von Täterintrojekten, sowie die Ausbildung von antisozialen und psychopathischen Persönlichkeiten.²

Fazit: Dieses Wissen zwingt uns zu der Erkenntnis, dass sich aufgrund der massiven Verbreitung schwerer, fortgesetzter innerfamiliärer Gewalt gegen Kinder in sämtlichen Herkunftsländern eine – eine im Vergleich zu den Deutschen enorm hohe – Anzahl dieser extrem gefährlichen Persönlichkeiten unter den “Flüchtlingen”befinden muss.

Dass das tatsächlich so ist – und vor allem in welchem Ausmaß das so ist – können wir in allen Vergleichen der Gewaltverbrechen an den konkreten Zahlen ersehen, die ich eingangs nannte.

Es erklärt auch, warum fast alle der kriminellsten und gefährlichsten Individuen, die immer wieder zuschlagen – nämlich die gewalttätigen Intensiv- und Mehrfachtäter – unter den Migranten zu finden sind. Und es erklärt das verstörende Maß an Brutalität und Skrupellosigkeit, mit dem immer Opfer von dieser Tätergruppe verletzt werden.

3. Der Islam

Der Zusammenhang zwischen muslimischer Religiosität und Gewaltbereitschaft wird seit Jahren immer wieder untersucht. So war es unter anderem der heutige Relativierer Christian Pfeiffer, der noch vor kurzem die hohe Gewalttätigkeit der jungen Muslime – also jener Gruppe, die mit Abstand den größten Anteil der “Flüchtlinge”ausmacht – unter dem Aspekt der Religiosität bestätigte.

Und das ist nicht einmal neu. Schon vor 10 Jahren wurde die überproportional hohe Gewaltbereitschaft der Muslime in Deutschland durch Studien des Bundesinnenministeriums erkannt. Die tatsächlichen, extremen Gewaltmanifestationen durch junge Muslime, die in direktem Zusammenhang mit ihrer Religionszugehörigkeit stehen, wurden und werden jedoch weitgehend ignoriert respektive es wurde ihnen seitens der Behörden und politischen Entscheider nicht adäquat begegnet.

In Deutschland bestens integrierte Muslime oder Ex-Muslime bzw. Menschen, die in einer muslimisch dominierten Gesellschaft geboren wurden und/oder aufwuchsen, bestätigen diese Erkenntnisse. Und sie erklären, wie diese massiv höhere Gewalttätigkeit zustande kommt: So verweist der aus Syrien stammende Politologe Bassam Tibi darauf, dass die arabischen, muslimischen “Flüchtlinge” ihre “Kultur der Gewalt” 1:1 nach Deutschland importieren.

Der in Ägypten geborene und dort aufgewachsene Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad und Imad Karim, Journalist mit libanesischen Wurzeln, warnen explizit vor der Aufnahme dieser muslimischen “Flüchtlinge”, weil sie mit dem Islam eine gewalttätige Ideologie mitbringen.

Selbst weit links verortete Medien und Verfechter der “Flüchtlings”-Politik der Bundesregierung – wie z.B. die huffpost – kamen nicht umhin, die generelle Feindseligkeit und Gefährlichkeit des Islam zu thematisieren. (Ja, richtig: Beim Anklicken des Links der huffpost heißt es mittlerweile: Zugriff verweigert! Doch das Netz vergisst nicht! Der Beitrag kann jetzt hier gelesen werden.)

Besonders die gruppenbezogene Ablehnung und Gewalttätigkeit von Muslimen gegenüber ChristenJuden und Frauen schafft eine völlig neue Dimension von spezifischen Problemen. So ist Fakt, dass heute der arabische und islamische Antisemitismus die gefährlichsten Formen des Judenhasses darstellen. Und mit den überwiegend muslimischen “Flüchtlingen”wird dieser Hass auf direktem Weg nach Deutschland importiert. Der Zusammenhang zwischen der massiven Abwertung und Gewalt gegen Frauen durch muslimische Männer und dem Islam selbst liegt auf der Hand, denn: “Der Islam schreibt ganz klar vor, dass der Mann über der Frau steht.”

Die Auswirkungen der massenhaften Einreise von jungen Männern, deren religiös legitimiertes Frauenbild von Abwertung und Dominanz geprägt ist und mit unserem Frauen- und Menschenbild gar nicht kompatibel ist, sehen wir deutlich in der extremen Kriminalität der “Flüchtlinge”bei den Delikten überfallartige Vergewaltigung, Gruppenvergewaltigung sowie Vergewaltigung und sexuelle Nötigung.

Fazit: Drei Viertel der jungen, männlichen – und damit ohnehin bereits hochgefährlichen „Flüchtlinge“– folgen mit dem Islam einem ideologisch-religiösem Dogma, zu dessen erklärten Feindbildern Christen und Juden zählen sowie Ungläubige allgemein, gegen die unter anderem terroristische Anschläge als probate Art vorzugehen gelten. In dieser Ideologie haben sich Frauen den Männern unterzuordnen und gleichzeitig stets verfügbar zu sein. Sie haben demnach ein felsenfestes Argument im Gepäck, um die extremen Gewalttaten – einschließlich islamistischer Attentate – auf der sachlichen Ebene zu legitimieren und ein Schuldbewusstsein zu verunmöglichen.

4. Sozialer Status

Es dürfte als unwidersprochene Tatsache gelten, dass der soziale Status das Maß an Kriminalität und Gewalt sowohl bei Individuen als auch bei Gruppen/Kollektiven beeinflusst. So kommt Kriminalität zwar in allen Schichten der Bevölkerung vor, aber besonders stark in den sozial schwachen Schichten. Die überproportional hohe Kriminalität und Gewalt von “Flüchtlingen” bzw. Ausländern, die Christian Pfeiffer durchaus anerkennt – erklärt er unter anderem damit, dass „viele keinen Job hätten und sozial noch nicht integriert seien“. Vor diesem Hintergrund müssen wir einen Blick auf die realen Voraussetzungen werfen, die die “Flüchtlinge” mitbringen.

Die im Jahr 2015 von den Medien verbreiteten Meldungen über die hochgebildeten Fachkräfte, die wir mit dem Flüchtlingsstrom zu erwarten hätten, wurden ziemlich schnell von der Realtität zur “Ente” bzw. #Fakenews demontiert. In Wirklichkeit gelten 2/3 der “Flüchtlinge” als funktionale Analphabeten88 Prozent haben keine Ausbildung, 70 Prozent der “Flüchtlinge”, denen die Möglichkeit einer Ausbildung gegeben wird, brechen diese ab. Unter anderem deshalb, weil das zunächst geringe Gehalt nicht ihren Vorstellungen entspricht, “in Deutschland schnell viel Geld zu verdienen und es dann nach Hause zu schicken”.

Hinzu kommt die – bis auf wenige Ausnahmen – fehlende Bereitschaft der “Flüchtlinge”, die deutsche Sprache zu lernen. So recherchierte das ARD-Magazin FAKT, dass in einem von der Bundesagentur für Arbeit finanzierten Deutschkurs nicht einmal 4 Prozent der teilnehmenden “Flüchtlinge” den Kurs bis zum Schluss besuchten, was im bundesweiten Durchschnitt nicht viel besser aussehen dürfte.

Für die Finanzierung dieser quasi ergebnislosen Kurse wurden übrigens die Rücklagen der Arbeitslosenversicherung angegriffen, also die von den Arbeitnehmern erwirtschafteten Spareinlagen, die ihre finanzielle Versorgung in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit sicherstellen sollen und um mehr als eine Viertel Milliarde Euro (!) zweckentfremdet.

Die realistischen Einschätzungen des Bildungsökonomen Ludger Wößmann lassen den Schluss zu, dass die gering qualifizierten Flüchtlinge – abgesehen von den 10 Prozent Akademikern – trotz ressourcen- und kostenintensivster Integrations- und Bildungsmaßnahmen keine reelle Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, da bereits jetzt bei den 14 Prozent deutschen Geringqualifizierten trotz der hervorragenden Konjunktur und der vorhandenen Deutschkenntnisse jeder Fünfte arbeitslos ist.

Fazit

Die fatale Kombination aus der Abwesenheit der nötigen Voraussetzungen – also Sprache, Bildung und Ausbildung – und der fehlenden Bereitschaft, sich diese Voraussetzungen zu erarbeiten – also die Sprache zu lernen und eine Ausbildung zu absolvieren etc. – führt dazu, dass die „Flüchtlinge“ nicht in das Arbeitsleben integrierbar sind und eben keine Wirtschaftsmigranten, sondern reine Versorgungssuchendesind.

Gefüttert wird dies noch dadurch, dass den “Flüchtlingen” durch die staatliche Rundumversorgung der Anreiz genommen wird, sich aus eigener Kraft auf die Beine stellen zu müssen. Unsausweichlich wird deshalb die überwiegende Mehrheit der “Flüchtlinge”sowohl mittel- als auch langfristig, selbstverschuldet in den untersten sozialen Schichten der Bevölkerung verbleiben, weshalb dieser Faktor auch in Zukunft eine Rolle bei den enormen Manifestationen von Kriminalität und Gewalt durch “Flüchtlinge” spielen wird.

Die Bundesregierung hat also mit diesen “Flüchtlingen” die wohl kriminellste, gefährlichste und gewalttätigste Gruppe an Menschen ins Land gelassen, die sich in dieser Größenordnung weltweit finden lassen dürfte und deren Gefährlichkeit nur noch gesteigert werden kann, indem sich einzelne oder mehrere Gruppenmitglieder bewaffnen, egal ob mit MachetenÄxtenMessernSchusswaffen oder anderen Gegenständen.

Schlussfolgerung

Diese Erkenntnisse erklären uns in aller Deutlichkeit die Gründe für das extreme Gewalt- und Kriminalitätsverhalten der „Flüchtlinge“. Und sie zeigen noch etwas anderes, fundamental wichtiges: Wir haben – selbst mit dem besten Willen und unter Aufwendung der intensivsten Integrationsbemühungen bis hin zur Selbstaufgabe – keinen Einfluss auf die Ursache der extremen “Flüchtlings”-Kriminalität (= gewalttätige Kindheitserlebnisse im Herkunftsland)! Wir können das Rad dieser gewalttätigen Sozialisation nicht zurückdrehen. Genauso wenig können wir die in höchstem Maße verstärkenden Faktoren (Islam und niedrigen Sozialstatus) beeinflussen.

Das bedeutet, dass sämtliche staatlichen oder privaten Maßnahmen, die wie auch immer geartet auf “bessere Integration” abzielen mit dem Zweck, die “Flüchtlings”-Kriminalität zu senken, zum Scheitern verurteilt sind und keine maßgebliche Veränderung der hohen Kriminalitätsrate herbeiführen können.

Diese Erkenntnisse entlarven außerdem den von Grünen, SPD, Linken und FDP forcierten schnelleren Familiennachzug als ein Vorhaben, das die “Flüchtlings”-Kriminalität in kürzester Zeit weiter explodieren lassen und die Sicherheit in unserem Land weiter drastisch senken wird. Aus dem einfachen Grund, weil damit in großer Zahl weitere junge Männer und künftige junge Männer nach Deutschland gebracht werden sollen, die die gleiche hochgefährliche Mischung an Gewaltfaktoren in sich tragen, wie jene jungen Männer, die bereits im Land sind. Die absolute Gefahr wird damit weiter wachsen. Vor diesem Hintergrund erscheint dieses Vorhaben wie der irrsinnige Versuch, einen Großbrand mit Brandbeschleuniger löschen zu wollen.

Fußnoten

¹ Belege sind in meinen Artikeln Die Flüchtlingskriminalität zwischen Fakten und Medienlügen und Die extreme Flüchtlingskriminalität – und warum wir der Kriminalstatistik trauen dürfen zu finden.

² a) Täterintrojekte: Die vollständige oder teilweise Übernahme der Denkweisen, Absichten und Handlungen der elterlichen Täter in das eigene Ich. Das heißt, die kindlichen Opfer denken und handeln später genau so wie die Täter. Sie erlernen also die Voraussetzungen für ihr künftiges kriminelles Verhalten. Das Sprichwort “wie der Vater, so der Sohn” wird vor diesem Hintergrund noch aussagekräftiger.

b) Antisoziale Persönlichkeit: Diese Menschen missachten und verletzen regelmäßig die Rechte anderer. Sie lügen und betrügen zum eigenen Vorteil oder Vergnügen, sind reizbar und fallen durch aggressives Verhalten und Gewalttätigkeit auf. Sie zeigen auch keine Reue, sondern höchste Gleichgültigkeit gegenüber ihren Opfern. Diese Folge ist bei Männern dreimal mehr feststellbar als bei Frauen.

c) Psychopathische Persönlichkeit: Eine der gefährlichsten und destruktivsten Persönlichkeitsstrukturen überhaupt. Unter denen, die die grausamsten Verbrechen begehen, die Kinder sadistisch quälen und ermorden, die Frauen vergewaltigen und Zufallsopfer bestialisch zu Tode prügeln, stellen Psychopathen einen erheblichen Anteil der Täter. Sie sind zum einen hochmanipulativ und zum anderen völlig gewissenlos. Mitgefühl oder Schuldgefühle sind ihnen fremd. Es fehlt ihnen damit automatisch jedes Schuldbewusstsein. In ihrer Welt sind Menschen lediglich Objekte, höchstens mit dem Status eines Haustieres. Die Gefährlichkeit dieser Persönlichkeiten wird noch weiter enorm erhöht durch die Tatsache, dass sie keinerlei Angstgefühl kennen – weder vor den Folgen noch den zu erwartenden Konsequenzen ihres Handelns.

Für eine Vertiefung dieser bedeutsamen psychologischen Erkenntnisse empfehle ich neben dem Blog von Sven Fuchs die Veröffentlichungen einer der anerkanntesten deutschen Trauma-Expertinnen und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes: Michaela Huber.

*

Dieser Artikel erschien zuerst auf fisch+fleisch, dann mit freundlicher Genehmigung der Autorin Ines Laufer, der für diese umfangreiche, tiefgründige und profunde Aufarbeitung nochmals gedankt sei, hier auf Jürgen Fritz Blog. Anschließend erschien er auch auf anderen Seiten, insbesondere Journalistenwatchund Philosophia perennisFisch+fleisch hat – wahrscheinlich aus Angst vor Repressalien – dem Druck von außen nachgegeben und den Artikel inzwischen von seiner Seite gelöscht. Dies ist nicht das erste Mal, dass solches dort geschieht, ähnlich wie auch Roland Tichy dem Druck von außen nachgab, als ihm dieser zu groß wurde, und im Januar einen Text von mir auf Tichys Einblick löschte. In beiden Fällen hat die Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte e.V. die Arbeiten von Ines Laufer und mir besonders gewürdigt.

**

Bilder: Youtube-Screenshot, Diagramm zur Zunahme der gewaltfreien Erziehung: Sven Fuchs

***

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog (völlig werbefrei) und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR

Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)

Standard

Unsere Verfassung ist nicht verhandelbar

Die Selbstbestimmungs-Initiative fordert nur, was in Deutschland bereits Realität ist. Hansueli Vogt:

https://bazonline.ch/schweiz/standard/unsere-verfassung-ist-nicht-verhandelbar/story/10696416

Wir sind nicht das dumme Volk. Der Europäische Gerichtshof sagt: Wir seien Narren. Und vieles mehr von Hans-Ueli Vogt Sehenswert auch für Linke. #SBIja hilft auch linken. Volksentscheide gelten.

SVP DV Klosters und Voten im Ständerat 

Das Gaunersyndikat. Die Abschaffung der Demokratie. Der Schweizer Staatsstreich.

Bundesrichter handeln Verfassungswidrig.

Die Situation ist Ernst. Selbstbestimmungsinitiative

 

 

Lukas Reimann: Die Schweiz als Direkte Scheindemokratie

http://lukas-reimann.ch/ger_details_1215/Tabu-_und_Verfassungsbruch_als_Etappen-Sieg_der_Autokraten_Die_Schweiz_als_Direkte_Scheindemokratie.html

Rahmenvertrag:

Totenglöcklein für grosse Teile unserer direktdemokratischen Volksrechte.  Roland Rino Büchel, Nationalrat, Oberriet 

https://www.svp.ch/partei/publikationen/parteizeitung/2018-2/svp-klartext-maerz-2018/schweiz-einrahmen-heisst-direkte-demokratie-ausrahmen/

Die Machtfrage

Von Alex Baur  via Dani Brandt

Die Schweizer Richter sind in dieser Hinsicht eine Ausnahme. Sie sind in den letzten Jahren schleichend dazu übergegangen, die Rechtsauffassung internationaler Gremien über die eigene Verfassung zu stellen. Dafür gibt es eine ehrenhafte Begründung: Man will mit dem guten Beispiel vorangehen, in der Hoffnung, dass die anderen folgen werden.

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2016/08/18/die-Machtfrage/

Oder als Pdf:

Die Machtfrage Fremde Richter

Richter, lasst die Politik 

Das EU-Migrationsrecht wird häufig auch von den EU-Ländern nicht eingehalten und geradezu systematisch umgangen. Man google im Internet einmal das Stichwort «Vertragsverletzungsverfahren» der EU-Kommission oder des Europäischen Gerichtshofs. Man wird dabei rasch belehrt, dass es Dutzende von Vertragsverletzungen durch EU-Mitgliedsstaaten gab und gibt.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/richter-lasst-die-politik/story/30089053

oder als Pdf

Richter, lasst die Politik

Einreichung der Initiative 12.8.2016

https://www.svp.ch/aktuell/medienkonferenzen/entmachtung-der-stimmbuerger-stoppen/

Wortlaut

http://www.svp.ch/kampagnen/uebersicht/selbstbestimmungsinitiative/initiativtext/#kampagneSubNav

Die SBI Debatte im Nationalrat

06.06.2018:

https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/amtliches-bulletin/amtliches-bulletin-die-verhandlungen?SubjectId=43430

11.06.2018:

https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/amtliches-bulletin/amtliches-bulletin-die-verhandlungen?SubjectId=43563

„Das Bundesverwaltungsgericht treibt nicht Rechtsprechung, sondern Parteipolitik.“

cuyszyawiaeto4_

cuy2terweaazdfa

 

Begrenzungsinitiative

Standard

Die Begrenzungsinitiative

https://www.begrenzungsinitiative.ch/

Wortlaut Begrenzungsinitiative

Der Unterschriftenbogen, Pdf.

https://www.begrenzungsinitiative.ch/wp-content/uploads/sites/3/bogen-begrenzungsinitiative-d_web.pdf

Ausgesteuerte haben wegen Zuwanderung Verluste bis zu 500’000.- Jobverlust, PK gute Leistung weg, wenn neuer Job kleiner Lohn.

Eidgenössische Volksinitiative „Berufliche Vorsorge – Arbeit statt Armut“

Workfair_Initiative_Unterschriftenbogen

Medienkonferenz, die Argumente sind überwältigend!

Die anderen Parteien sehen aufgrund der Selbstbestimmungsinitiative die Menschenrechte gefährdet. Diese Kritik ist unberechtigt. Der Schutz der Menschenrechte bleibt nach wie vor garantiert.

https://www.svp.ch/news/artikel/artikel/unsere-verfassung-ist-nicht-verhandelbar/

«Die EU will hier keine zweite Baustelle öffnen»

Magdalena Martullo will die Personenfreizügigkeit neu verhandeln – sie bezweifelt, dass die EU die Bilateralen I kündigt.

https://bazonline.ch/schweiz/standard/die-eu-will-hier-keine-zweite-baustelle-oeffnen/story/20546517

Und als Pdf:

Die EU will hier keine zweite Baustelle öffnen

Bilaterale 16 Mrd. schaden/Jahr für CH

https://www.srf.ch/news/schweiz/so-schaden-eu-staaten-der-schweizer-wirtschaft

Und:

https://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/fakenews_und_eupropaganda-3063

Der Handel mit der EU wird nicht tangiert:

Studie: „Bilaterale“ schaden Schweizer Wirtschaft | 03.01.2018 | http://www.kla.tv/11713

Medienmitteilung  13.09.2016 SVP MEI

2016-09-13-svp-medienmitteilung-mei

Von der PFZ haben wir keinen Franken mehr im Sack

 

cga3ad

Produktivität pro Kopf sinkt

Produktivität

Ein politisch korrekter Irrtum

Die PFZ und ihre Kosten:

Wenn alles zusammengezählt wird, kosten diese uns 100te Mrd.

Der Ausbau vom ÖV, Neat, Fabi, S-Bahn
Der Ausbau von Strassen und Autobahnen
Mehrbedarf an Behörden
Mehrbedarf an Spitäler
Mehrbedarf an Schulen sind die grössten kosten
Seit 2009 BIP/Kopf gleichbleibend, Volkswirtschaftlicher Schaden

Sozialausgaben massiv gestiegen

Schweizer Löhne sinken bis zu 8 Prozent

http://www.20min.ch/finance/news/story/29348630

Keine neuen Stellen in Privatwirtschaft, siehe

https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/industrie-dienstleistungen/unternehmen-beschaeftigte/beschaeftigungsstatistik.html

Beschäftigung

Arbeitsmarktindikatoren 2017 Erwerbslose nach ILO S.25

Arbeitsmarktindikatoren 2017 ILO S.25

Im öffentlichen Sektor Beschäftigung

2008 – jetzt: +22.4%

Darum:
Arbeitslosigkeit und Ausgesteuerte steigt,
bei Ausgesteuerten Rente massiv kleiner, da keine PK
Oder anders: Alle 5 Jahre eine Stadt wie Zürich bauen, abstrus.

Die Folge davon:

Kantone und Gemeinden im Minus.

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-60766.html

Neustes Beispiel Rifferswil Steuererhöhung um 22 Prozentpunkte:

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/steuern-auf-einen-schlag-ein-fuenftel-hoeher/story/29958128

Es muss überall gespart werden, auch bei wichtigen Posten.
Gemeinden verkaufen Immobilien und verschieben gewünschte Projekte.

Niemand ist fähig, alle diese Kosten zu berechnen und zu veröffentlichen, ein Dank den linken Medien. Wer rechnet das? Wäre Aufgabe der Politiker und des Bundes.
Das ganze ist ein Schneeballsystem, das bald Kollaps macht.

Und jetzt der Staatsstreich !!!

http://bazonline.ch/schweiz/standard/schwefelgeruch-des-staatsstreichs/story/30976721

Die EU hat nämlich Angst vor: Dass wir die Personenfreizügigkeit kündigen, einem einzigen Schritt der Schweiz.

EU hat Angst vor der Schweiz

**********

Der BRUEGEL: 16.09.2016

«Zwingend wären Beiträge dieser Staaten in den EU-Haushalt, unter anderem, um die Kohäsionspolitik mitzufinanzieren, die schwächeren Ländern die Aufholjagd im Binnenmarkt erleichtern soll. Angepeilt würde zudem eine enge Kooperation in weiteren Bereichen wie Aussenpolitik, Sicherheit und eventuell Verteidigung.»

http://eu-no.ch/news/eu-mitgliedschaft-ohne-personenfreizuegigkeit_132

**********

Die Zuwanderung macht uns ärmer

http://bazonline.ch/schweiz/abstimmungskampf-ohne-urnengang/story/22234894

Dazu Eichenberger:

Wie SRF Angst macht bei Bilateralen: Köppel

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-42/editorial-vorbild-deutschland-die-weltwoche-ausgabe-422015.html

**********

Bilaterale sind unwichtig gegenüber der kosten PFZ. siehe:

https://wernibechtel.files.wordpress.com/2014/08/bilaterale-i-nutzen-nachteile.pdf

**********

Darum wichtig, die MEI umsetzen, Kontingent max. 40’000 pro Jahr

Bilaterale: Strapazierbare Liaison 4.4.2016

http://www.ordnungspolitik.ch/2016/04/04/bilaterale-strapazierbare-Liaison/

Grundlagen der Wirtschaftsbeziehungen Schweiz – EU

http://eu-no.ch/news/grundlagen-der-wirtschaftsbeziehungen-schweiz-eu_116

Denken statt rechnen, Feusi:

http://www.ordnungspolitik.ch/2016/03/16/bilaterale-vertraege-denken-statt-rechnen/

Florian Schwab: Zusammenfassung, Einige Studien falsche Grundlagen

bilaterale

Der Nutzen der Bilateralen ist mindestens 100x kleiner als die kosten der PFZ.

Die Angst der Bilateralen ist unbegründet, weil diese völlig Überschätzt werden.Vor- und Nachteile:

https://wernibechtel.files.wordpress.com/2014/08/bilaterale-i-nutzen-nachteile.pdf

Bilaterale sind massiv überschätzt, NZZ

https://wernibechtel.files.wordpress.com/2014/08/nzzs_20140713_0_0_22.pdf

Baz Standpunkte Bilaterale sind ein Klaks. Mit Eichenberger, Beglinger, Wasserfallen und Feusi

https://www.youtube.com/watch?v=xHzS-mR2V7I

Darum wichtig, die MEI umsetzen, Kontingent max. 40’000 pro Jahr, ohne die EU zu fragen.

Inländervorrang, Ausländer-Geburten und Asylgewährungen wird nicht beachtet
Totale Verwässerung vom Bundesrat.

Zum Brexit C. Blocher

Nochmals:
Der Nutzen der Bilateralen ist mindestens 100x kleiner als die kosten der PFZ

 

brexit2

Mein Brief an Kurt Fluri zur MEI 20.09.2016

kurt-fluri-mei

 Schweizer Recht statt fremde Richter

http://wp.me/p4WSvf-fE

Als Zugabe: Chris von Rohr, Brökelnde Demokratie

chris-von-rohr-brockelnde-demokratie

Verfassungsbruch MEI

mei-Verfassungsbruch

BIP/Kopf und Arbeitsstellen Privatwirtschaft

bip-pro-kopf-und-arbeitsstellen-privatwirtschaft

Service Public und das SRF

Standard

SVP ja zu #NoBillag 

Rede von Roger Köppel

Entwicklung der Schweizer Medienlandschaft

 

Was verschwiegen wird bei SRF Via Mail an Gregor Meier SRF

Was verschwiegen wird bei SRF mit Begründung und Links pdf

 Mein Kommentar auf Tristan Brenn

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/12/25/die-logik-des-platten-reifens/

Wenn SRF so weitermacht, sind sie selber schuld, wenn NoBillag eine Chance hat. HalloSRF mein Besuch am 11.11.17

Hallo SRF 11.11.17

 Hallo SRF mit Links:

HalloSRF NoBillag

SRF: Ausgeglichen berichten heisst Fakten nicht verschweigen.

 

Fakenews SRF 100% Solar

FakeNews erster Güte

Beanstandung Solar Strom SRF

Solar Beanstandung Tagesschau 20.8.Sonnenfinsternis und Nano 30.8.

Antwort:

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/10/09/fernsehen-srf-tagesschau-wie-bereitet-sich-die-us-solarenergie-auf-die-bevorstehende-sonnenfinsternis-vor-beanstandet/

 

ES2050 Beanstandung 5.5.16

ES2050 Beanstandung an SRF 5.5.2017.15.5.2017

Antwort es2050 Beanstandung Ombudsmann

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2017/05/16/sendungen-tagesschau-10-vor-10-rundschau-und-einstein-beanstandet/

Beanstandung MEI Fakten verschweigen Ombudsfall 4450

MEI Beanstandung Fakten verschweigen

Wie SRF Propaganda macht für Atomausstieg

Euroa 8 Tage ohne #Strom. @SRF zeigt am 2.1.2017 fiktionalen Dokfilm. 3 Monate zu spät.

http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/thementag-bei-srf-das-schweizer-fernsehen-probt-das-blackout-ld.113404#kommentare

Am 17.8.2016 postete SRFnews einen Tweed über Montage von Windrad auf einem Pass.

Ich habe geantwortet mit diesem Tweed:

 

 

srf windredli

https://twitter.com/WernerBechtel/status/765987251637653507

Ein par Minuten später hat SRFnews Ihren Tweed entfernt, somit meine Antwort nutzlos gemacht und Zensiert.

SRF berichtet fasst nur über Erneuerbare Energien, aber über deren Nachteile und neue Kerntechnologie fasst NIE

Das ist Propaganda für die Atomausstieg Initiative

Propagandashow für Salafisten

von etwasanderekritik

Arena-Sendung «Angst vor dem Islam»

https://etwasanderekritik.wordpress.com/2016/04/04/propagandashow-fuer-salafisten/

Die Sendung Arena dazu,  Beschreibung beachten!

Wie SRG mit linker Propaganda die Wahlen Beeinflusst.

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=EF199281-4E5E-43A7-90476DF6EA280B47

«Ha    Ha    isch    ke    Witz» mit Stefanie Grob           

Diese Sendung ist inakzeptabel, geht zu weit und muss koordiniert eingeklagt werden

http://www.srf.ch/sendungen/zytlupe/ha-ha-isch-ke-witz-mit-stefanie-grob?

Das Bronx88 hat nichts mit hh zu tun, googeln und youtube

https://www.youtube.com/watch?v=eu1RA65L5ao

Abgewiesen, Ombudsmann sieht 88, nicht Bronx88

http://www.infosperber.ch/Artikel/Medien/SVP-mit-Reklamation-wegen-88-Zytlupe-abgeblitzt/&g=ad

Und die Mitteilung VIA SRG

https://www.srgd.ch/aktuelles/2015/10/27/zytlupe-beitrag-uber-svp-wahlsong-video/?utm_source=Twitter&utm_medium=Tweet&utm_campaign=OmbudsmannZytlupe

Ausgewogen?

Es steht nirgends, dass nur in den 3 Wochen vor Abstimmung sachgerecht Berichtet werden muss. Auch vorher muss Ausgewogen informiert werden.

Im RTVG Art. 24 steht: Sachgerechte Information.

In den Leitlinien SRF:

Das SRF muss sich an diese Leitlinien halten.

1.2 Sachgerecht, vielfältig, unabhängig
Unsere Programme folgen drei Grundsätzen: Sie sind sachgerecht, vielfältig und unabhängig. Sachgerecht ist die Berichterstattung, wenn sie alle verfügbaren Fakten in Betracht zieht und nur darstellt, was nach bestem Wissen und Gewissen für wahr gehalten wird. Sachgerechtigkeit setzt bei den Journalistinnen und Journalisten Sachkenntnis und Kompetenz voraus. Sie erfordert Transparenz, indem Quellen nach Möglichkeit offengelegt werden, und verlangt eine faire Darstellung unterschiedlicher Meinungen audiatur et altera pars»). Wer Anschuldigungen gegen eine Person oder eine Institution vorbringt, muss Betroffenen die Möglichkeit zur Stellungnahme geben.

7.3 Termine vor Wahlen und Abstimmungen

Durch die Aktualität diktierte und journalistisch begründete Berichte über Wahlen und Abstimmungen sind jederzeit möglich. Es gilt jedoch: Je näher der Abstimmungs- oder Wahltermin rückt, desto wichtiger ist das Ausgewogenheitsgebot. Für die Berichterstattung gelten folgende Termine (Stichtag ist der Wahl- oder Abstimmungssonntag):

Ab acht Wochen vor einem Urnengang müssen geplante Auftritte von Kandidierenden oder Exponenten einer Abstimmung in den Sendungen aller Abteilungen von einer Chefredaktion bewilligt werden.

In den letzten drei Wochen vor dem Urnengang sind keine Einzelauftritte von Kandidierenden oder Exponenten mehr zulässig, die ihnen eine einseitige Plattform bieten.

Meinungsumfragen dürfen nur bis zehn Tage vor dem Urnengang veröffentlicht werden.

In der Woche vor Abstimmungen müssen auch die einzelnen Beiträge (Erklärstücke, Diskussionssendungen zu den Vorlagen etc.) zwingend ausgewogen sein.

Nach dem Donnerstag vor einem Urnengang dürfen grundsätzlich keine Abstimmungssendungen mehr stattfinden.

Die Chefredaktion kann im Einzelfall andere Fristen festlegen – namentlich für die regionale Berichterstattung und bei Nachwahlen.

Dem ist nicht so!

Nicht Ausgewogen:

Energiestrategie:

Über Kerntechnologie wird fast nichts Berichtet

Diese ist sauber, sicher, sparsam Co2, Stromsicherheit. Alte Brennstäbe müssen nicht ins Endlager, nicht Aufbereitet werden wie herkömmlich, sondern ist Energielieferant für AKW neuster Generation.

X mal über Tiefenlager Berichten, aber über Alternativen nicht. Die alten Brennstäbe sind Energielieferant fast Co2 frei für 70 Jahre. Siehe:

Atommüll: http://nuklearia.de/atommuell/

In Marthalen an der Tiefenlagerveranstaltung habe ich obiges dargelegt, vor BR Leuthard und 500 Besuchern, dies hat SRF Zensiert.

Über kosten der ES2050 hört Mann nichts, insbesondere Bedarf und kosten der Jahresspeicher / Netzausbau 50Mrd.

Erneuerbare kosten einiges mehr, +10-20Rp. Speicher

Personenfreizügigkeit / Bilaterale:

Was die PFZ die Schweiz kostet wegen neuer Infrastruktur, Verkehr, Bildung, Behörden, Integration wird Verschwiegen.

Dies geht in die 100erte Milliarden.

Dass der eventuelle Verlust der Bilateralen total übertrieben wird, ist eine Fehlinformation.

Verlust würde Max 300Mio. ausmachen. Bilaterale Vor und Nachteile: Pdf

Bilaterale I Nutzen, Nachteile

Asyl:

Die richtigen Statistiken werden verschwiegen und schöngeredet. Beispiel wie es richtig wäre:

CGEF3E

Die Kriminalität der Asylbewerber wird verschwiegen

CG570E.jpg

1.8.2015: Deutschland müsste 500’000 Aufnehmen, damit sie Gleichstand hätten mit der Schweiz, seit 2010

Dass das Asylwesen in der Schweiz pro Jahr 3 Mrd. kostet wird nicht erwähnt.

Hilfe vor Ort wäre Humaner, und mit gleich viel Geld kann 10x so vielen geholfen werden, sowie Schutzbedürftige könnten so die Kriegszeit überbrücken. So kommen nur die echt bedrohten nach Europa. Siehe Asyl und die Lösung von mir: 

http://wp.me/p4WSvf-6m

Es wird von Wirtschaftswachstum geredet, aber der Einzelne hat nicht mehr, da BIP/Kopf seit PFZ gleich bleibt. Auch dass die PFZ in der Privatwirtschaft keine einzige neue Arbeitsstelle geschaffen hat, wird verschwiegen.

CG6614

Die Kriminalität und die Islamisierung, was beides erhebliche Gefahren sind  und Angst macht wird total heruntergespielt!

Bei Diskussionsrunden, Schawinski, Kassensturz, Rundschau  wird bei rechten Politikern viel häufiger das Wort abgeschnitten und linke werden gehätschelt. Das ist Tatsache.

Das alles gehört zur ausgewogenen Information.

.

.

Nachfolgend einige Quellverweise und Medien-Infos.

Beschwerde Kassensturz wertet der Ombudsmann als schwerwiegend.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/16416608

Natalie Rckli: Breaking News: UBI heisst Beschwerde von Rickli/Rutz gegen einseitige Kassensturz-Sendung mit 7:2 Stimmen gut

http://natalie-rickli.ch/sites/default/files/150916_BeschwerdeOmbudsmann-RR-web.pdf

Beschwerde Schawinski Ecopop von mir, Die Antwort

2014.12.06.Ecopop.Schawinski.Casanova

Ombudsmann – UBI – SRG

https://olivierkessler.wordpress.com/2015/12/21/wer-stoppt-den-srg-Machtmissbrauch/

RTVG siehe Art. 24

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20001794/index.html

Publizistische Leitlinien SRF

Publizistische Leitlinien SRF

Der öffentliche Dienst braucht neuen Anker

http://webpaper.nzz.ch/2015/01/06/medien/LPH45/der-oeffentliche-dienst-braucht-neuen-anker?guest_pass=110dd13ffe:LPH45:427061abb3da11d79d453d80fd2e35cdb32f9608

Journalismus, guter Beitrag von @giannagruen

Schon wenn wir “nur” beobachten und eigentlich versuchen möglichst das gesamte Bild aufzunehmen, fokussieren wir uns (unbewusst) auf das, was wir beobachten wollen

Dasselbe passiert wenn wir anfangen, die falschen Fragen (oder nicht “alle” Fragen) zu stellen, weil wir uns so automatisch auf das falsche Muster einschießen

https://giannagruen.wordpress.com/2014/05/01/ijf14-journalismus-und-kreativitat/

Eva Herman: Mainstream-Medien vor Kollaps

Aufruf an alle Journalisten: zum Tag der Wahrheit. Gedacht ist an den 3. Oktober

http://homment.com/QKp42NiYbW

Einseitige Zeitungen

Abstimmungsmonitor_Februar_2016

Fög DSI.jpg

Abstimmungsmonitor_November_2014

Ecopop.Fög

Lohngleichheit wird falsch Informiert, ist 2.9%

IW-Report_2016-16_Gender_Pay_Gap

CGF5CA

Das SRG Podium 22.9.2015, Referate und Podium mit De Weck und weiteren leider ohne Zuschauer – Fragen

https://www.srgd.ch/regionen/srg-ostschweiz/medien/medienforum/2-medienforum-srg-ostschweiz/?edit&language=de

Auf meine obigen Fragen: De Weck, sie würden Ausgewogen berichten.

Herr De Weck gab zur Antwort, sie seien Ausgewogen, dies vor Publikum. Anschliessend sagte er im Vorraum, über Energiestrategie habe er keine Ahnung.

CG63DC

Energiestrategie2050:

http://wp.me/p4WSvf-1A

Asyl, die Lösung:

http://wp.me/p4WSvf-6m

Bilaterale Überschätzt

http://wp.me/p4WSvf-cS

Kurze Zusammenfassung 20.09.2016

der-begriff-ausgewogen-ist-ein-fremdwort-bei-srf

Antworten und Kontakt an wernib@swissonline.ch

Gotthard 2. Röhre ja

Standard

Gotthard:

Sicherheit:

Die LKW sind breiter geworden, deshalb ist Gegenverkehr ein grosses Risiko.

Dosierung:

Leistung wegen Dossierung ist beschränkt auf 1000 Einheiten / Richtung und Stunde, wobei LKW x3 gezählt werden.

Dies ergibt 15 Einheiten/Richtung, also alle 4″ oder alle 90 Meter ein Fahrzeug

Kantonsstrasse bei mir hat 40 / Min. obwohl nachher ein Kreisel folgt.

Da wäre doch eine Leistungssteigerung drinnen, ohne Unfallgefahr erheblich zu gefärden, zum Beispiel 1600 / Stunde, das wäre immer noch 800 weniger als Kantonsstrasse bei mir, Bülach Nord.

Die Antwort vom UVEK zur Dosierung

Gotthard Dosierung

Der verkehr hat sicher nicht abgenommen seit 2001, sondern wurde nur künstlich gebremst und dosiert wegen Sicherheit.

Der Rest steckt im Stau oder fährt einen Umweg über den San Bernardino oder den Brenner, dies ist alles andere als ökologisch.

Auch E-Mobile brauchen in Zukunft den Gotthard, also 2 Röhren und 4-Spurig.

Mittelfristig:

Sofort Tunnelmaut einführen, und parallel Göschenen – Airolo Autoverlad mit Zwang einführen zum Stau abbauen, Autoverlad ist in Maut inbegriffen.

UR und TI Maut gratis.

Zur Entlastung von Wassen und Göschenen sollte dort die Einfahrt mit Blinklicht und Schranke geregelt sein mit identischen Wartezeiten wie Stau auf Autobahn. Ausnahmen: Lokalverkehr und Zufahrt von den Pässen. Lösbar mit Nummernlesegerät.

Langfristig:

Es kann nicht sein dass Basel bis Chiasso 4-Spurig gebaut wird mit teuren Tunnelbauten (Seelisberg) und Gotthardtunnel 2-Spurig ist.

Die Wirtschaft und der Tourismus ist angewiesen auf Gotthard 4-Spurig.

Mit den Staukosten der LKW wäre ein grosser Teil der 2. Röhre schon bezahlt!

Mann kann nicht ja sagen zum Bevölkerungswachstum und zur masslosen Zuwanderung, und nein sagen für 4-Spuriger Tunnel.

Modell Container Züge extrem fördern, LKW Verlad ist und bleibt zu teuer.

Leistung Basistunnel

Die ist zu klein wegen grosser Geschwindigkeitsdifferenz zwischen Personen- und Güterzügen bei dieser Länge!

Siehe Pdf, Seite 10:

RessortGueterverkehr-2012SchienenGueterverkehr160312

Neat kann nur 60% der LKW verladen

Alpenschutz muss neu abgestimmt werden weil die Bevölkerung mehr gewachsen ist als gedacht vor 20 Jahren.

Nach 20 Jahren kann man schon mal wieder über den Alpenschutz abstimmen.

UVEK:

https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home/uvek/abstimmungen/abstimmung-gotthard-strassentunnel.html

Gastkommentar Mathias Tromp NZZ (Kapazität)

http://www.nzz.ch/meinung/debatte/unzulaenglicher-verlad-auf-die-eisenbahn-1.18662985

Nach jetziger Dosierung wäre alle 5 Min pro Richtung ein Verladezug nötig, unmöglich. wb

Guter Kommentar in NZZ von Karin Keller-Sutter

http://www.nzz.ch/meinung/debatte/sicher-nachhaltig-guenstiger-1.18645511

Studie im Auftrag Alpeninitiative

LKW fahren jetzt schon Umweg über andere Alpenübergänge, mit der Studie zusätzlich 270’000 Umweg Fahrten, ökologisch sinnvoll? Wirtschaft? Auch LKW haben Stosszeiten, mit der Studie verlängern sich Wartezeiten, was für die Wirtschaft enorm Schaden zufügt. Studie Verlangt Änderung vom Fahrplan Personenzüge, dies ist nicht durchführbar. Personenwagen sollen Göschenen – Airolo verladen werden, diese Kapazität ist unglaubwürdig.

Studie Etude Studio Kapazität Pulfer

Oder wollen wir zurück auf die Teufelsbrücke?

10112012502.2