Klimaerwärmung

Standard

Das 2 Grad Ziel ist falsch, wir brauchen Klima wie um 1850

KlimaCharta AtomWerni

KlimaCharta Atomwerni

Die Lösung dazu

Klima Energie AtomWerni 24.07.2019

Atom Werni am Klimastreik in der NZZ

we nzz

 

Mit „negativen Emissionen“ sollte der Treibhauseffekt gemildert werden, fordert Oliver Geden. 3.12.2015

Handelsblatt, Grosse Vision 

Und NANO 3sat, Sehenswert, CO2 entziehen

Die SVP Schweiz leugnet die Menschengemachte Klimaerwärmung nicht mehr, SVP wählen. 

«Die Umwelt liegt uns am Herzen.»

Parteiprogramm_DE_19_23_190402

SVP ZH hat bei Parteiprogramm Ausarbeitung hoch beschlossen, Klimaerwärmung ist grössten teils Menschengemacht. (Sommer 18 im Rössli Illnau) Wurde nicht in Parteiprogramm übernommen.

Die FDP: Mehrheit für Kernenergie

Franz Steinegger: Es wäre verrückt, eine Energiewende durchzustieren, die zu einem höheren CO2-Ausstoss führt.

fdp-klimaumfrage-akw-resultat

Die NZZaSonntag zum Thema Klimakrieg, Klimaskeptiker

Der Klimakrieg NZZ am Sontag 10.03.2019.

Und es ist doch zum grössten Teil das CO2 schuld an der Erwärmung

CGEAB5

 

Play List mit Klima, Vulkan, Klima auf der Kippe, Eisschmelze

Bei Film 2  kommt CO2 ins Spiel dann Methan

Die ersten 3 x 15 Min Vulkan – Co2 super erklärt

Brennpunkt Klima Schweiz

Grundlagen, Folgen und Perspektiven 7.1.2016 Pdf 27MB

http://www.naturwissenschaften.ch/uuid/2b06c5fb-cc63-5e48-a6f8-4c011eb84888?r=20161005181841_1478510107_0d8762b6-48e9-5186-a15e-a89c7ed607ff

 

 

Links zur Gletscher / Eis Schmelze

Antarktis

http://www.derbund.ch/wissen/natur/Riesiger-AntarktisGletscher-schmilzt-immer-schneller/story/28112543

Antarktisches Landeis nimmt ab, Meereis ist nicht relevant.

https://skepticalscience.com/translation.php?a=21&l=6

antarktis eis

Arktis

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-keine-pause-der-erderwaermung-durch-temperatur-in-der-arktis-a-933884.html

Grönland

Das Klima ist so, dass wenn Grönland keine Eiskappe hätte, sich keine neue Eiskappe bilden würde. Momentan gibt es Gletscher mit Fliessgeschwindigkeit von 17 km/Jahr. Zum Vergleich, der Aletschgletscher fliesst ca. 150 m/Jahr

https://www.awi.de/im-fokus/eisschilde/das-groenlaendische-eis-fliessband.html

Und: Vom Grönländischen Eisschild berichtet Christoph Seidler

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/eastgrip-projekt-in-groenland-forscher-bohren-eisstrom-an-a-1153754.html?utm_content=buffer57a0f&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

Die Klimaschwankungen in der Vergangenheit waren langsam. Noch nie ist aber die Globale Temperatur so schnell gestiegen wie jetzt seit 1850

Temperatur und Co2 auf Hawaii

Von 1100 bis 1850 sank die Temperatur ganz leicht, dies hat gereicht, dass die Gletscher gewachsen sind. Ich glaube, dass dies auf die Sonne zurückzuführen ist. Nach 1850 stieg jedoch die Temperatur viel schneller an als je in den letzten paar tausend Jahren, eine so schnelle Änderung glaube ich, ist nicht auf die Sonne zurückzuführen. Anhand der Geschichte vor 220Mio Jahren, siehe Film oben, ist das CO2 Massgebend an der Erwärmung.

Ba8_Ry_CIAA1IxX.jpg

NASA: Climate change: How do we know?

https://climate.nasa.gov/evidence/

203_co2-graph-021116

Auch diese Kurve zeigt, dass eigentlich die Temperatur sinken müsste, so ein schneller Anstieg ist nicht auf die Sonne zurückzuführen.

historische-temperaturen-e

Quelle:  http://www.volker-quaschning.de/grafiken/2017-01_Historische-Temperaturen/index.php

Diese Analyse der Temperatur vergangener Zeiten finde ich sehr gut, Stefan Rahmstorf 

https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/palaeoklima-das-ganze-holozaen/

Auf die Sonnenaktivität zurückführen funktioniert nicht.

http://www.panoptikum.net/sonnensystem/sonne.htm

BAFU Erwärmung

http://www.bafu.admin.ch/klima/13805/13806/13855/index.html?lang=de

Erderwärmung setzt mehr Methan am Meeresboden frei

http://www.focus.de/wissen/klima/klimaerwaermung/gefaehrliches-treibhausgas-erderwaermung-setzt-mehr-methan-am-meeresboden-frei_id_3430515.html

Permafrost in der Arktis

http://www.sueddeutsche.de/wissen/klimawandel-ein-teurer-ruelpser-1.1730126

Weltweit Gletscher mit neuer App beobachten

http://www.media.uzh.ch/de/medienmitteilungen/archive/2015/weltweit-gletscher-mit-neuer-app-beobachten.html 

CG7AB5

Meeresspiegelanstieg Via UNI ZH Mail

Der aktuelle Beitrag der Gletscher zum Meeresspiegelanstieg beträgt derzeit ca. 1 mm pro Jahr. Das entspricht rund 360 Gigatonnen oder 3.6*100’000’000’000’000 Liter Wasser pro Jahr. In etwas nochmal so viel schmilzt jährlich von den beiden Eisschilden in Grönland und der Antarktis ab.

In Alaska hebt sich das Land, gleich Landgewinn, andernorts senkt sich die Landmasse.

Verschiedene Expertenmeinungen zum Meeresspiegelanstieg, trotzdem Lesenswert

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-16916-2013-11-22.html

Wie umgehen mit Skeptiker, guter Vortrag Reto Knutti

 

Obacht! Die Todesstrafe für „Klimaleugner“ ist schon im Gespräch

https://tapferimnirgendwo.com/2012/12/28/todesstrafe-fur-skeptiker/

Die Menschheit ist am Ende

Die Menschheit ist am Ende

Die Erklärung zu dieser Leggings

Klimahosen

die-schoenste-klimagrafik-der-welt

Bezug Klima Leggings 

https://www.zazzle.co.uk/store/climate_visuals

 

3000 Milliarden für die Energiewende? Tagi / Feusi

3000 Milliarden Energiewende Tagi Feusi

Mit Kommentaren

3000 Milliarden Energiewende Tagi Feusi mit Kommentaren

Klimawandel für die Schule von der Weltwoche, bin ich nicht Einverstanden.

Klimawandel für die Schule

Kritik Klimawandel für die Schule von Werner Bechtel

Klimawandel für die Schule Kritik vom AtomWerni

Nuclear for Climate

Klimapolitik: Kernenergie ist Teil der Lösung

http://www.nuklearforum.ch/de/aktuell/medien/medienmitteilungen/klimapolitik-kernenergie-ist-teil-der-loesung

Das Ziel wird nur erreicht mit Hilfe von Kernenergie

Warum Kernenergie

Darum:

https://rainerklute.wordpress.com/2014/01/02/warum-kernenergie/

Warum-wir-kein-Endlager-fuer-Atommuell-brauchen aus die Welt

Warum-wir-kein-Endlager-fuer-Atommuell-brauchen aus Welt

CGA402

DL4-sI6WkAALquL

B_MpW8AUoAAza2X

BAFU Seite 16

http://treeze.ch/fileadmin/user_upload/downloads/589-Umweltbilanz-Strommix-Schweiz-2014-v3.0.pdf

DAQFTcuXcAACWLM

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen